Backen
Frucht
Kuchen
Lactose
Sommer
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kirsch - Nuss - Kuchen

saftig, schokoladig, ohne Mehl

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
bei 66 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.08.2009 4005 kcal



Zutaten

für
500 g Kirsche(n), frische, oder 1 großes Glas Sauerkirschen
4 Ei(er)
150 g Butter, weiche
100 g Zucker, nach Geschmack bis zu 120 g
100 g Schokoladenraspel, zartbitter oder Zartbitterschokolade
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
200 g Haselnüsse, gemahlen (möglichst selbst gemahlen)

Nährwerte pro Portion

kcal
4005
Eiweiß
75,57 g
Fett
308,48 g
Kohlenhydr.
238,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Kirschen waschen, trocknen und entsteinen, alternativ abgetropfte Sauerkirschen aus dem Glas verwenden.

Die Eier trennen, die Schokolade reiben oder Schokoraspel verwenden. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen.

Die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Die Eigelbe nacheinander unter die Buttermasse rühren. Die Schokolade und die gemahlenen Haselnüsse hinzufügen und den Eischnee unterheben. (Für Eilige: die Eier nicht trennen, sondern im ganzen langsam unterrühren.)

Den Backofen vorheizen: 170 °C Ober-Unterhitze, 160 °C Umluft. Eine Springform mit 26 cm Durchmesser mit Backtrennpapier auskleiden.
Den Teig in die Form füllen und die Kirschen darauf verteilen und auf unterster Schiene ca. 1 Stunde backen.

Tipp: lässt sich gut vorbereiten, am nächsten Tag schmeckt er noch besser!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AlexDa

Der Kuchen ist super lecker. Wir haben die Milchprodukte laktosefrei gekauft und dann hatte ich einen sooooo leckeren Kuchen ohne Laktose oder Gluten. Danke für das tolle Rezept😁

02.09.2019 16:04
Antworten
Marzipan65

Geht der Kuchen auch mit anderem Obst? meine Tochter mag nämlich keine Kirschen.

28.08.2018 14:06
Antworten
kührener

Diesen Kuchen werde ich auf jeden Fall wieder backen ! So saftig und lecker! Die Zuckermenge habe ich auf 70 Gramm reduziert, für mich genau die richtige Süsse .

02.07.2018 22:46
Antworten
lemon

super! hoffe ich hab nix vergessen, bin im WOE-Stress ;) LG! 500 g frische Kirschen oder 1 großes Glas Sauerkirschen 4 Eier 150 g weiche Butter 100 -120g Zucker 1Pack.Vanille-Zucker 1 Prise Salz 100 g Schokolade, Zartbitter-Raspelschokolade 200 g Haselnüsse, möglichst selbst gemahlen Die Kirschen waschen, trocknen und entsteinen, alternativ abgetropfte Sauerkirschen aus dem Glas verwenden. Die Eier trennen, die Schokolade reiben oder Schokoraspel verwenden. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen. Die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Die Eigelbe nach-einander unter die Buttermasse rühren. Die Schokolade und die gemahlenen Ha-selnüsse hinzufügen und den Eischnee unterheben. (Für Eilige: die Eier nicht trennen, sondern im ganzen langsam unterrühren) Den Backofen auf vorheizen: 170°C Ober-Unterhitze, 160°C bei Umluft. Eine Springform D 26cm mit Backtrennpapier auskleiden. Den Teig in die Form füllen und die Kirschen darauf verteilen, backen auf unterster Schiene ca. 1 Stunde. Tipp: lässt sich gut vorbereiten, am nächsten Tag schmeckt er noch besser!

19.01.2018 17:23
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Lemon, ist erledigt. Schau mal bitte, ob es so passt. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

21.01.2018 09:55
Antworten
miri684

Den Kuchen zu backen lohnt sich wirklich. Er ist einfach zu machen, super schokoladig und saftig. Hatte ihn nur 1h drin, ohne ihn 10 min. im abgeschalteten Backofen zu lassen...das tut dem ganzen keinen Abbruch! :D

10.01.2011 19:53
Antworten
sarahsbakery

Hallo! Super Rezept! Nach meiner letzten "Nusskuchen-Pleite", weil zu trocken, ist dieser hier grandios saftig geworden! Vielleicht sogar etwas zu sehr, aber um Längen besser, als so ein super trockener Nusskuchen! Muss man eben öfter mal die Serviette, die unter dem Kuchen liegt, wechseln ;) Daumen super hoch! Bild folgt! Vielen Dank!

24.10.2010 22:04
Antworten
eva662

Na toll...... es ist nur noch ein Stück übrig!!!!! Hab was ins Büro mitgenommen (höchstes Lob!!) und Sohnemann ist ja schließlich auch noch da..... ;-) Beim nächsten Mal werde ich deinen Rat berücksichtigen. LG Eva

13.08.2009 15:44
Antworten
eva662

Hallo lemon, habe gerade diesen leckeren Kuchen gebacken. Konnte es natürlich nicht abwarten und schon ein Stückchen lauwarm vertilgt ;-) Leider hatte ich nur Sauerkirschen aus dem Glas, schmeckt aber trotzdem super! Werd ich mit Sicherheit öfter backen, vor allem, weil alles auch ziemlich schnell fertig ist. Bilder sind schon hochgeladen. LG Eva

12.08.2009 19:11
Antworten
lemon

upps, vergessen zu schreiben: am nächsten Tag ist er noch besser, weil schön durchgezogen

13.08.2009 14:38
Antworten