Chiliauflauf aus Südamerika


Rezept speichern  Speichern

Locotos al horno

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 10.08.2009



Zutaten

für
6 große Chilischote(n), milde oder Spitzpaprika
3 Zwiebel(n), gewürfelt
3 Knoblauchzehe(n), gewürfelt
2 kleine Chilischote(n), rote, frisch und in Streifen geschnitten
3 EL Öl
600 g Hackfleisch, gemischtes
1 Dose Tomate(n), (Pizzatomaten)
¼ Liter Brühe
Salz und Pfeffer
Kreuzkümmel
Oregano, getrockneter
150 g Ricotta oder Feta
200 g Käse, geriebener

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die milden Chilischoten waschen. Mit dem Messer vorsichtig den Stielansatz herausschneiden und die Kerne entfernen, die Schoten dabei sonst nicht verletzen.

Das Öl erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig anbraten. Zwiebel, Knoblauch und die in Streifen geschnittenen scharfen roten Chilischoten hinzufügen und anschwitzen. Pizzatomaten und die Brühe hineingeben und die Sauce zum Kochen bringen. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Oregano würzen. Bei schwacher Hitze einige Minuten kochen lassen.

In dieser Zeit den Ofen auf 180 Grad vorheizen und eine flache Auflaufform mit etwas Butter ausstreichen. Den Ricotta oder Feta in Streifen schneiden und die milden Chilischoten damit vorsichtig füllen. In die Auflaufform legen und mit der Hackfleischsauce bedecken. Mit dem geriebenen Käse bestreuen und ca. 40 Minuten im Ofen backen.

Achtung: Möglichst Handschuhe anziehen, wenn die rote Chilischote verarbeitet wird, sonst danach sofort gründlich die Hände waschen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Baudze

hat wirklich gut geschmeckt, für den schnellen Hunger kann ich mir die Hackfleischsoße auch für sich allein mit Nudeln gut vorstellen!

18.08.2016 14:18
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe gestern zum 2. Mal den Chiliauflauf gemacht. Mit einer Mischung aus (Kuh) Feta und Ziegenfrischkäse, da uns beim letzten Mal der Ricotta zu süss war und das Fleisch (weil Vegetarier) durch Räuchertofu ersetzt. Da ist dann soviel Eiweiss drin, das 7 Spitzpaprika für 3 Leute voll gereicht haben. Und somit hatten wir ein ganz tolles Low Carb Essen! Schmeckt auch gut am nächsten Tag aufgewärmt. Geht irgendwie überhaupt gar nicht besser! Vielen Dank für ein neues und schnelles Rezept. Gruß aus Bielefeld

04.06.2015 16:54
Antworten
italialady

hallo binchen59, vielen lieben dank für deine bewertung. reis ist wirklich eine gute beilage. lg italialady

08.04.2014 17:42
Antworten
binchen59

Das hat uns sehr lecker geschmeckt. 5***** Sterne dafür. Wir hatten als Beilage Reis und der passte sehr gut. Fotos folgen. LG binchen

02.04.2014 13:13
Antworten
italialady

hallo meryemsari, freut mich, daß dir das Gericht geschmeckt hat. Ich koche es sehr oft, denn mein Mann ist verrückt danach. Danke für deine Sternchen. lg italialady

08.06.2013 09:26
Antworten
meryemsari

sehr sehr lecker hab es gestern abend gemacht :) ist bei allen gut angekommen vielen dank fürs rezept

07.06.2013 18:25
Antworten