Tomatentoast


Rezept speichern  Speichern

Einfach, aber genial

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 09.08.2009



Zutaten

für
12 Scheibe/n Toastbrot, gerne auch Vollkorn
1 Glas Pesto à la Genovese, grünes Pesto
1 Zwiebel(n)
viel Tomatenmark
4 Tomate(n)
2 Kugeln Mozzarella
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Toastbrot im Toaster rösten und mit dem Pesto bestreichen.
Zwiebeln fein hacken, Tomaten klein schneiden, mit dem Tomatenmark mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mischung üppig auf die vorbereiteten Toastscheiben verteilen und mit Mozzarellascheiben belegen.
Im Ofen überbacken, bis der Käse geschmolzen und leicht gebräunt ist.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Obelixine

Hallo Tiffie, habe mir auch ein schnelles Mittagessen gemacht und sie waren super!!! Die Pesto habe ich etwas mit Olivenöl verdünnt, so wurde der Toast super knusprig. Nachdem ich nur noch wenig Mazzarella hatte (Vorabend) bin ich auf andere Käsesorten ausgewichen und - wie gesagt alles war sehr fein. Fotos sind schon unterwegs. Danke für das Rezept! LG OBElixINE

04.10.2012 12:07
Antworten
biggi1709

Hallo tiffie, habe ich gestern ausprobiert. Rezept für eine Person umgerechnet, da ich mir nur schnell eine Kleinigkeit machen wollte und in die Mikrowelle geschoben, meine hat Back- und Grillfunktion. Ein nettes, neues Rezept um meine Tomatenschwemme zu bewältigen. Gibt es bestimmt bald mal wieder. Gruß Biggi1709

03.09.2009 15:20
Antworten
tiffie1978

Hallo Klaus! Das grüne Pesto "a la Genovese" LG, Steffi

01.09.2009 12:41
Antworten
Klaus123

Hallo tiffie, hört sich gut an das Rezept, welches Pesto nimmst du ? viele Grüße Klaus 123

27.08.2009 15:14
Antworten
tiffie1978

P.S.: Die Anzahl der Tomaten kann natürlich variieren, ich nehme immer große Fleischtomaten, die suppen auch nicht so. Menge also je nach Gusto/Geschmack! :-)

13.08.2009 14:12
Antworten