Holunderblütensirup


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 09.08.2009



Zutaten

für
3 Liter Wasser
3 kg Zucker
30 Holunderblütendolden
2 EL Zitronensäure
3 Zitrone(n), unbehandelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zucker und Wasser aufkochen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat.

Die Zitronen in Scheiben schneiden. Die Holunderblüten, Zitronen und die Zitronensäure in eine Wanne oder einen großen Topf geben. Wenn das Zuckerwasser etwas abgekühlt ist, also nur noch warm, über die Holunderblüten und Zitronen gießen und umrühren. Danach mit einem Geschirrtuch abdecken, damit keine Fliegen ran kommen. Den Sud ungefähr 4 Tage abgedeckt stehen lassen und gelegentlich umrühren. Dann durch ein feines Sieb schütten und in Flaschen abfüllen.
Hält sich 3 Jahre lang in der Flasche.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo, sehr lecker dein Sirup. Ich hab den Sirup noch heiß in die Flaschen gefüllt. Danke für das Rezept. Liebe Grüße yatasgirl

29.06.2021 21:52
Antworten
Jassy2612

Muss der nach dem durchseihen nochmal aufgekocht werden

31.05.2018 11:32
Antworten
seidlinger

und auch heuer wieder gerade angesetzt

02.06.2017 19:29
Antworten
eflip

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Der Sirup ist schnell gemacht und auch praktisch als Geschenk. Wird sicher noch oft wiederholt. Besten Dank!

29.07.2015 16:22
Antworten
seidlinger

nun ich habe noch wunderschöne Blüten abseits von jeder Straße entdeckt,und mich gleich an dieses Rezept gemacht. Habe allerdings noch einige Bio Orangen dazu gegeben. Jedesmal wenn ich in den Keller gehe und mal durchrühre duftete es mir unwahrscheinlich gut entgegen.

13.06.2014 15:43
Antworten
Goerti

Hallo, ich habe ein bisschen weniger Zucker verwendet und den Sirup heiß abgefüllt. Der Sirup ist schnell gemacht und schmeckt einfach toll. Grüße Goerti

13.06.2014 13:16
Antworten
gittbitt

Hallo Bummfrosch! Ich stelle den Ansatz lieber in den Kühlschrank. Sicher ist sicher! Die Zitronensäure löst sich rasch auf.Habe am Samstag die letzten Blüten gefunden u. morgen wird abgefüllt;))Der Sirup(der 1. Ansatz u. Versuch) schmeckt sehr lecker!LG, Gittbitt

12.06.2012 19:17
Antworten
bummfrosch

Muss das ganze in den Kühlschrank oder kann es bei dieser Hitze trotzdem auf dem Küchenboden stehen? Löst sich die Zitronensäure selber auf? Sollte man sie vielleicht lieber mitkochen? Liebe Grüße!

22.05.2012 17:27
Antworten