Kokos - Eis


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.21
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 08.08.2009 521 kcal



Zutaten

für
1 Dose Kokosmilch, (400 Gramm)
1 Becher Schlagsahne, (250 Gramm)
100 g Zucker
4 Ei(er), davon das Eigelb
50 g Kokosraspel

Nährwerte pro Portion

kcal
521
Eiweiß
9,62 g
Fett
44,37 g
Kohlenhydr.
22,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 15 Minuten
Kokosnilch, Sahne, Kokosraspeln und Zucker in einem Topf auf ca. 60°C erhitzen und 30 Minuten ziehen lassen. Ab und zu umrühren, damit sich der Zucker auflöst.

Die Eigelbe in einer Schüssel über dem Wasserbad zur Rose aufschlagen. Die Kokos-Sahne-Mischung zugeben, abkühlen und über Nacht in den Kühlschrank stellen, am nächsten Tag in der Eismaschine fertig stellen.

Tipp 1:
soll das Eis am selben Tag fertig werden, die Masse zunächst über Eiswasser auf Zimmertemperatur bringen, dann für 45 Min in den Froster, zwischendurch umrühren, dann in die Maschine.

Tipp 2:
sollte keine Eismaschine vorhanden sein, 1 - 2 Eiklar zu Eischnee aufschlagen und unter die abgekühlte(!) Masse ziehen. Eine Kastenform mit Klarsichtfolie auskleiden, die Masse dort hineinfüllen und für mind. 6 Stunden bei -18°C in den Froster stellen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ange55846391994

Hab ich mir auch gedacht danke

01.06.2017 10:20
Antworten
Ange55846391994

Hallo zusammen ich habe mal eine Dumme frage was heißt einer trennen und dann im Wasserbad das Ei weiß Idee das Ei Geld oder beides ?

31.05.2017 11:04
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo, das war etwas ungeschickt formuliert. In der Zutatenliste ist ja nur vom Eigelb die Rede - es ist klar, dass man da vorher die Eier trennen muss. Also: nur die Eigelbe im Wasserbad zur Rose aufschlagen. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

31.05.2017 13:07
Antworten
Loopsy

Hallo, Ich habe ein ganz ähnliches Rezept benutzt und muss sagen, dass es mir etwas zu fettig ist. Vielleicht die Sahne durch Milch ersetzen oder halb und halb? Mit freundlichen Grüßen

28.10.2016 15:28
Antworten
erdbeere2015

Hallo, Vielen Dank für das Rezept! Habe nach so etwas gesucht, da es eines der wenigen ist, die mit Kokosraspel arbeiten, da ich eine frische Kokosnuss hatte und nicht alles so essen konnte. Hatte nur Probleme mit den Eiern über dem Wasserbad; hat kleine Klümpchen gegeben. Schmeckt trotzdem gut. Grüße

16.08.2014 23:41
Antworten
Birgit55

Hallo nick67, habe das Eis gestern ausprobiert und muß sagen - einfach genial !!! Da ich nicht sehr geduldig bin, habe ich es runter gekühlt und dann in die Eismaschine gegeben. Heute hab´ich gleich nochmal welches gemacht. Meinem Mann war das erste nicht süß genug, aber mir schmeckt es. LG Birgit

26.11.2010 14:24
Antworten
Moon80

Du scheinst ja auf FETT PUR zu stehen... tztztztz

01.08.2010 00:18
Antworten
Gummibaerchen

Wirklich lecker, ich hätte am liebsten gleich die ganze Menge gefuttert... schön cremig, schmeckt ein bisschen wie Bounty (besonders wenn man noch Schoko-Sauce darüber gießt)

03.07.2010 20:57
Antworten
Monelein

Hallo, Dein Cocos-Eis möchte ich gerne mal ausprobieren. Kann ich die Sahnr auch austauschen? z.B. durch Eiweißschnee?! Werde ich ausprobieren, Danke

29.05.2010 16:07
Antworten
Gelöschter Nutzer

Die Sahne bzw. das Fett der Sahne dient als Geschmacksträger und sorgt für den Schmelz der Eiscreme. Ich rate dazu sie nicht zu ersetzen!

30.05.2010 19:10
Antworten