Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.08.2009
gespeichert: 48 (0)*
gedruckt: 1.371 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.11.2004
19 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Poularde(n) (Freiland), etwa 2,3 kg
50 g Butter
2 EL Zitronenthymian, frisch gehackter
  Salz und Pfeffer
1 m.-große Zitrone(n), geviertelt
125 ml Weißwein
6 Zweig/e Thymian, frisch, zum Garnieren

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ofen auf 220°C vorheizen. Die Poularde innen und außen waschen, trocken tupfen und in einen Bräter geben. Die Butter zerdrücken und mit dem Zitronenthymian verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Poularde nun mit der Thymianbutter innen und außen einreiben. Mit den Zitronenvierteln füllen und mit dem Weißwein übergießen. Auf der mittleren Schiene in den Ofen geben und die ersten 20 Minuten bei 220°C braten, dann die Temperatur auf 190°C reduzieren und weitere 1 ¼ Stunden braten, dabei immer wieder mit dem Bratensaft übergießen, bei bedarf etwas Weißwein oder Wasser zugießen. Sollte die Haut zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken.

Mit einem Holzstäbchen prüfen, ob die Poularde gar ist, das ist der Fall, wenn klarer Saft beim Einstechen in die dickste Stelle der Keule austritt. Vor dem Servieren noch 10 Minuten ruhen lassen.

Die Poularde mit den frischen Thymianzweigen garniert servieren.