Artischocken mit Paprika - Dip


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 08.08.2009



Zutaten

für
1 kleine Zwiebel(n), fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe(n), fein gewürfelt
3 EL Öl
1 Paprikaschote(n), rot, klein gewürfelt
250 g Tomate(n), grob gewürfelt
Salz und Pfeffer
2 EL Pinienkerne, gerieben
1 Zitrone(n), unbehandelt, Scheiben und etwas Saft davon
4 Artischocke(n)
Salzwasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zwiebeln und Knoblauch in heißem Öl anschwitzen. Die Paprikawürfel zugeben, mitdünsten. Die Tomate zugeben, salzen und pfeffern. Zugedeckt 10 min. köcheln lassen.

Die Pinienkerne untermischen, pürieren und mit Zitronensaft abschmecken. Abkühlen lassen und zugedeckt kaltstellen.

Die Stiele der Artischocken abbrechen. Die harten und bitteren Blattspitzen mit einer Schere abschneiden. Die Artischocken waschen und mit Zitronenscheiben in reichlich kochendes Salzwasser geben. Bei mittlerer Hitze zugedeckt 20 - 30 min. kochen, bis sich die Blätter leicht herauszupfen lassen. Die Artischocken abtropfen lassen und mit dem Paprikadip anrichten.

Gegessen wird mit den Fingern: Blatt für Blatt einzeln abzupfen, den fleischigen unteren Teil in den Dip stippen und mit den Zähnen abstreifen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

maxkoch03

Es gab dazu Rumpsteak. Meine Gäste waren sowas von begeistert. Ich habe nur noch gehackte Kapern dazugegeben. Perfekt. Bild folgt

02.08.2020 19:47
Antworten
Mo_nika64

Der Dip ist echt ne Wucht. Super lecker.

03.08.2018 16:38
Antworten
Utee

Jahre später ... : Ich hab mich dran gehalten und diesen Dipp wirklich zu jeder meiner Artischocken gemacht! Auch als Beilagensauce zu Gegrilltem setze ich diesen Dipp sehr gerne ein. Jedes Mal werde ich von meinen Gästen nach diesem Rezept gefragt! Jetzt auch mal ein Bild fällig, das den Dipp so zeigt, wie er wirklich aussieht!

06.02.2016 15:00
Antworten
Utee

Ich habe bisher immer nur Artischocken in meine (auch äußerst leckere!) Sauce Béarnaise gedippt, leider meist mit schlechtem Gewissen wegen des vielen Fettes. Auf der Suche nach einer figurfreundlicheren Alternative bin ich auf dein Rezept gestoßen und ich muss sagen, dein Dipp schmeckt sehr gut! Ich habe das fehlende Fett geschmacklich überhaupt nicht vermisst! Dein Dipp wird ab sofort bei jeder meiner Artischocken auftauchen! Großes Kompliment!

08.09.2010 13:49
Antworten
Obelixine

Ein wirklich recht leckeres Rezept! Gab es bei uns heute mit einer MONSTER - Atrischocke! Hab ein Foto versucht, mal sehen ob es genommen wird. LG Obelixine

22.06.2010 22:43
Antworten
EnfantTerrible

superleckerer dip!hab zum ersten mal Artischocke gekocht und bin begeistert. Paprika und Pinienkerne - göttlich!

27.12.2009 13:12
Antworten