Dessert
Festlich
Molekularküche
Schnell
einfach
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ananas mit Pina Colada - Espuma

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 07.08.2009



Zutaten

für
1 große Ananas
250 ml Ananassaft
200 ml Kokosmilch
2 EL Zucker,flüssig
30 ml Schnaps (Zuckerrohrschnaps), gegebenfalls brauner Rum
3 Blatt Gelatine,weiß
2 einige Stiele Schokoladenraspel
einige Melissenblättchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Ananas putzen und das Fruchtfleisch in Stückchen schneiden. Zur Seite stellen. Gelatineblätter einweichen. 200 ml Ananassaft, Kokosmilch, Zuckerrohrschnaps oder Rum und den flüssigen Zucker mischen, durch ein Haarsieb laufen lassen. 50 ml Ananassaft erhitzen und die eingeweichte Gelatine darin lösen. Alles mischen und in einen Sahnesyphon füllen, diesen schließen und eine Kapsel aufschrauben. Im Kühlschrank einige Stunden kühlen lassen.

Ananasstückchen auf vier Teller verteilen und kurz vorm Servieren den Espuma aufsprühen, Schokoraspel aufstreuen und mit Melisse ausgarnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

chiara

@all man kann einen solchen Espuma auch mit anderen Obstsorten und -säften und passenden Alkoholika zubereiten lg Chiara

09.07.2013 07:38
Antworten
chiara

Hi Mina danke für das Feedback!! Du kannst auch mal ein Blatt mehr Gelatine verwenden. Das ist kein Problem. Aber je mehr Gelatine, desto weniger fluffig wird es. lg Chiara

09.07.2013 07:36
Antworten
Finlon

Hallo! Für mich war es das erste Mal mit Espuma - zum ersten Mal selber zubereitet, aber auch zum ersten Mal gegessen. Ich fand es sehr lecker und schön einfach zuzubereiten. Leider war es nicht so schön stabil wie auf den Bildern, aber es war trotzdem fest. Aber irgendwie auch nicht, sondern nur ein luftiges Nichts! Schmeckt mir sogar besser als der Cocktail :-) Da ich leider momentan keine frische Ananas vertrage habe ich Himbeeren dazu serviert - lecker! LG Mina

08.07.2013 17:46
Antworten
isii

Schade , GANZ SCHADE !!! .......... ........... dass ich nicht nicht mehr als 5***** Sterne vergeben darf - für dieses Rezept würdest du glatt 23 Sterne von mir kriegen ;-) ( meine Höchstzahl ) habe die Pina Colada zu gebackener Ananas serviert - der die das Espuma ist der Knüller ! Danke

03.12.2011 16:45
Antworten
Skihase60

Hallo Chiara, toll dass ich dein rezept gefunden habe. Ich liebe Ananas, Kokosmilch.. dank dir gruß Skihase60

06.11.2011 15:53
Antworten