Sloppy Joes


Rezept speichern  Speichern

amerikanisches Rezept

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (322 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 07.08.2009 572 kcal



Zutaten

für
455 g Hackfleisch, Rind
165 g Zwiebel(n), gehackte
150 g Paprikaschote(n), grüne, fein gehackt
15 g Rohrzucker
1 EL Essig
235 ml Ketchup
2 EL Senf
1 Prise(n) Nelkenpulver
1 TL Salz
4 Brötchen, (Hamburgerbrötchen

Nährwerte pro Portion

kcal
572
Eiweiß
29,73 g
Fett
27,51 g
Kohlenhydr.
51,01 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Hackfleisch mit den Zwiebelwürfeln und den Paprikastückchen vermischen und dann braten bis das Fleisch leicht gebräunt ist. Überschüssiges Fett abgießen. Zucker, Essig, Ketchup, Senf, Nelkenpulver und Salz einrühren und alles 30 Minuten bei mittlerer Hitze offen schmoren.

Die Hamburgerbrötchen aufschneiden und mit der Hackmischung füllen!

Dies ist ein echt amerikanisches Rezept. Appetit auf diese "Sloppy Joes" bekam ich durch den Film "EINS und EINS macht VIER"

Fußnote: Wenn Ihr das Rezept verdoppeln möchtet, verdoppelt nicht den Essig!



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tazz-666

Also an sich finde ich es sehr gut. Aber den Zucker lasse ich komplett weg. Wird durch das Ketchup schon süß genug.

16.03.2021 17:49
Antworten
Caca4

Uns hat es leider überhaupt garnicht geschmeckt. Es war viel zu süß, die Menge an Ketchup und Zucker hat leider überhaupt nicht harmoniert. Wir haben versucht das ganze mit passierten Tomaten zu strecken, schade ums gute Rindfleisch, dass ist leider so in die Tonne gewandert. Ich würde beim nächsten Mal, den Zucker komplett weglassen.

15.03.2021 13:45
Antworten
Pfaelzermaedchen

Wie Viel Gramm Ketchup sind das ca? LG

15.11.2020 11:54
Antworten
KochMie

Wir lieben dieses Rezept. Mit Maiskolben und coleslaw ist es gerade in Pandemie-Zeiten ein prima Rezept gegen Fernweh

12.11.2020 20:39
Antworten
Njam njam

Sehr lecker und mal ne tolle Alternative zu normalen Burgern 👍

19.05.2020 17:08
Antworten
sandybella

supi lecker !!!! Wird es öfter geben bei uns,

10.06.2010 10:43
Antworten
Halloweenchen5470

Lecker ,Lecker!!! Hab nicht genug Ketchup gehabt und deswegen etwas Barbecue-Soose mit eingerührt. Danke für das geniale Rezept!!!! Liebe Grüsse Halloweenchen

01.05.2010 12:36
Antworten
regenschmetterling

Huch, hab natürlich wieder die Bewertung vergessen...fünf Sternchen für diesen Kindheitstraum^^!

30.09.2009 09:49
Antworten
BinaroNo1

Danke für die spitzen Bewertung. Ich habe noch eine Sache, die ich unbedingt ausprobieren will, wo es aber bestimmt kein echtes Rezept für gibt: Bill Cosbys legendäre "geheime Barbecue Soße"! Das Rezept wüsste ich zu gerne. PS: Ich brate/toaste meine Burgerhälften jetzt immer, gefällt mir besser und ab und zu gebe ich einen Schuß Worcestershire Sauce hinzu. Wird richtig herzhaft und ein wenig rauchig! LG Binaro

13.10.2009 16:13
Antworten
regenschmetterling

Hey, endlich jemand, dem es ähnlich ergeht wie mir^^, ich hab den Film damals als kleines Mädchen im Kino an meinem Geburtstag geguckt und mir war sofort klar, was ab jetzt bei uns zu Hause auch unbedingt auf den Tisch muss...! Wunderbar schmatzig saftiges essen, das ich auch heute noch heiß und innig liebe^^, mir gefällt vor allem Deine Verwendung von Essig!

30.09.2009 09:48
Antworten