Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.08.2009
gespeichert: 35 (0)*
gedruckt: 264 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.09.2008
185 Beiträge (ø0,05/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
300 ml Mehl und
2 EL Mehl, evtl.
150 g Butter, leicht gesalzene
100 g Marzipanrohmasse
Eigelb
2 EL Wasser, kaltes
1 TL Butter oder Öl für die Form
  Für die Füllung:
800 g Rhabarber
1 EL Wasser
150 g Zucker
50 g Rohrzucker
2 m.-große Ei(er)
Eigelb
1 EL Vanillezucker
1 Prise(n) Muskat
3 Tropfen Butter-Vanille-Aroma
3 EL Kartoffelstärke
200 ml Sahne
  Für den Baiserbelag:
Eiweiß
75 g Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig die Marzipanrohmasse in kleine Würfel schneiden und in eine mittelgroße Schüssel geben. Mehl, zimmerwarme Butter und Wasser hinzufügen. Ein mittelgroßes Ei trennen und das Eiweiß zurück in den Kühlschrank stellen. Das Eigelb ebenfalls in die Schüssel geben.

Nun mit den Händen einen geschmeidigen Teig herstellen. Sollte der Teig sich nicht vollständig von der Schüssel lösen, die 2 EL Mehl hinzufügen und weiter kneten.

Nun eine Pieform oder eine Springform (ca. 26 cm Durchmesser) mit der Butter oder dem Öl einfetten. Den Teig gleichmäßig verteilen und einen mindestens 3 cm hohen Rand formen. Jetzt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Den Ofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Für die Füllung 400 g Rhabarber waschen, die Enden entfernen und in kleine Stücke schneiden. Mit einem EL Wasser in einem Topf weich kochen, dann pürieren und auf ca. 37°C abkühlen lassen.

In einer mittelgroßen Schüssel Zucker, Rohrzucker, Vanillezucker und Muskat vermischen. 2 Eier, ein Eigelb (Eiweiß zum anderen geben und wieder in den Kühlschrank stellen) und Butter-Vanille-Aroma hinzufügen und die Masse solange mit dem Handmixer verrühren, bis eine cremige Masse entsteht. Jetzt die Stärke einrühren. Anschließend die Sahne dazugeben und erst zum Schluss das lauwarme Rhabarberpüree unterrühren.

Die restlichen 400 g Rhabarber waschen, die Enden entfernen und in 2 cm lange Stücke schneiden. Die Pieform aus dem Kühlschrank nehmen und mit den Rhabarberstücken belegen. Nun die Rhabarber-Sahne-Masse über den Rhabarber gießen und auf der mittleren Schiene zunächst 30 Minuten backen. Die Hitze reduzieren und bei 175°C 15 Minuten weiterbacken. Den Kuchen herausnehmen und den Ofen auf 225°C hochschalten.

Für den Baiserbelag die Eiweiße steif schlagen. Erst, wenn es fest ist, nach und nach den Zucker unterschlagen. Die Masse in einen Spritzbeutel oder eine Tüte (unten dann eine Ecke abschneiden) geben und gitterförmig über den Kuchen spritzen.

Den Pie wieder in den Ofen geben und solange weiter backen, bis der Baiser leicht gebräunt ist.