Sahnewaffeln mit Haferflocken


Rezept speichern  Speichern

ergibt ca. 6 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 07.08.2009



Zutaten

für
90 g Butter, weich
50 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker (Bourbon-)
2 große Ei(er)
100 g Mehl
70 g Haferflocken
200 g Sahne
Salz
Öl, für das Waffeleisen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Weiche Butter mit dem Zucker und dem Bourbon-Vanillezucker cremig rühren. Die Eier zugeben und auf höchster Stufe mit dem Mixer schaumig schlagen.

Mehl mit Haferflocken mischen und abwechselnd mit der Sahne mit einem Rührlöffel (Holzkochlöffel) unterrühren. Mit einer Prise Salz würzen.

Das Waffeleisen hochheizen, leicht mit Öl einpinseln und den Teig verbacken.

Die Waffeln werden nicht knusprig.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Buschtrut

Super lecker, bei mir sogar knusprig geworden :) waren sehr schnell weg

31.05.2018 16:58
Antworten
Donnafratter

Ich kann zu diesem Rezept nicht mehr sagen wie DAS SIND DIE BESTEN WAFFELN IN MEINEM GANZEN LEBEN Danke Dafür

28.10.2016 15:51
Antworten
Noreia84

Habe das Rezept schon öfters ausprobiert und finde es superlecker. Die Haferflocken geben das gewisse Etwas! Sehr lecker!

02.10.2013 13:26
Antworten
wilana

Hallo Diana, oh, vielen Dank! Schön, dass diese Variante von Waffeln auch anderen schmecken! Danke für die Sterne! LG Wilana

09.12.2009 20:05
Antworten
diana170675

Hallo wilana, haben deine Waffeln diese Woche ausprobiert! Schmecken suuuuuuperlecker! Einfach und günstig in der Herstellung und schnell zusammengerührt, mein Waffeleisen konnte gar nicht so schnell backen, wie mein Göga die Waffeln verschlungen hat ;-))))) Leider blieb nur eine für mich übrig ;-( Heute mach ich sie gleich nochmal...... 5 Sterne von mir, für das tolle Rezept! LG Diana

06.12.2009 17:43
Antworten