Braten
einfach
Hauptspeise
Herbst
Pilze
raffiniert oder preiswert
Schnell
Schwein
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Waldis Lieblingspfanne

schneller Leberkäse mit Pilzcreme

Durchschnittliche Bewertung: 3.2
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 06.08.2009 1222 kcal



Zutaten

für
1 Scheibe/n Leberkäse (Fleischkäse)
200 g Pfifferlinge und andere Waldpilze, gemischt (frisch, TK oder Dose)
1 große Zwiebel(n)
50 g Speck (Bauchspeck), durchwachsen
200 ml Rinderbrühe, aus Instant-Pulver oder Würfeln
50 g Crème fraîche
½ TL Pfeffer, bunter aus der Mühle
n. B. Saucenbinder, hell
1 EL Butter
½ Bund Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Petersilie hacken. Zwiebel in Ringe schneiden. Bauchspeck in kleine Würfel schneiden.

Backofen auf 175°C vorheizen, Leberkäse in Alufolie einwickeln und im Backofen 10 Minuten erhitzen.

Währenddessen Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Bauchspeck darin anrösten, Zwiebel dazu tun und goldgelb rösten. Dann die Pilze hinzu geben. Tiefkühlpilze kommen gefroren hinein und werden vorab zusätzliche 5 Minuten bei mittlerer Hitze gebraten. Frische oder Dosenpilze bei mittlerer Hitze 7 Minuten braten, nach 3 Minuten nach und nach mit Brühe angießen. Öfter umrühren. Kurz vor Ende der Garzeit 2/3 der Petersilie unterrühren, nach Ende der Garzeit die Creme fraiche unterrühren, mit Pfeffer abschmecken und mit Saucenbinder abbinden, bis die Pilzcreme eine zähflüssige Konsistenz hat. Nicht salzen.

Auf vorgewärmtem Teller so anrichten, dass der Leberkäse zum Teil von der Pilzcreme bedeckt ist. Über alles den Rest der gehackten Petersilie streuen.

Um dem Gericht eine edlere Note zu verleihen, kann anstelle des Leberkäses kurz gebratenes Kalbs- oder Schweineschnitzel genommen werden. Dünn geschnittenes Schnitzel nicht klopfen, mit buntem Pfeffer aus der Mühle, Paprikapulver edelsüß und Salz würzen, in heißem Öl (geschmacksneutral, kein Olivenöl) bei starker Hitze von beiden Seiten 3 Minuten braten. Sofort wie oben beschrieben servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jesasmäßigguat

Es freut mich, dass es geschmeckt hat. Der Knoblauch passt gut dazu und natürlich auch die Bratkartoffeln mit Salat. Danke für den Kommentar. LG Roland

13.02.2012 16:23
Antworten
aveffer

Hallo Roland, muss sagen es schmeckt sehr lecker bei mir gabs Bratkartoffeln und gemischten Salat dazu. Unter die Schwammerlcreme habe ich noch eine Zehe Knoblauch getan. Ein tolles Mittagessen, dass auch noch schnell geht, hatte nämlich noch Kartoffeln vom Vortag. Danke und ***** LG aveffer

13.02.2012 13:35
Antworten
Jesasmäßigguat

Hallo stefi96, danke für den positiven Kommentar. Ich finde, Salzkartoffeln passen am besten. Für mich als Diabetiker und Übergewichtigen sind sie auch am gesündesten gegenüber z.B. Reis oder Nudeln. Viele Grüße - vielleicht schaue ich mal in Deinen Gruppen vorbei. Roland (Jesasmäßigguat)

14.09.2010 09:12
Antworten
stefi96

Hallo, habe dein Rezept gestern ausprobiert. Schmeckt super. Vielen Dank dafür. Was ist du als Beilage? Ich hatte Salzkartoffeln. LG stefi96

14.09.2010 06:33
Antworten