Aufstrich
Frühstück
Haltbarmachen
Herbst
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Brombeer - Holunder - Marmelade

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 05.08.2009 2163 kcal



Zutaten

für
500 g Brombeeren
500 g Holunderbeeren
1 Zitrone(n), den Saft
1 kg Gelierzucker, 1:1

Nährwerte pro Portion

kcal
2163
Eiweiß
24,95 g
Fett
10,88 g
Kohlenhydr.
468,22 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Beide Beeren abbrausen und gut abtropfen lassen. Mit Zitronensaft und etwa 1/3 des Gelierzuckers vermischen und 3 Stunden zugedeckt an einem kühlen Ort ziehen lassen.

Dann einmal aufkochen, durch ein Haarsieb passieren und das Mus im Kochtopf mit dem restlichen Gelierzucker unter Rühren zum Kochen bringen. 7 Minuten sprudelnd kochen lassen, Gelierprobe machen und dann in vorbereitete Gläser füllen und gut verschließen.

Zum Auskühlen die Gläser auf den Kopf stellen, damit sie sicher gut verschlossen sind.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tortenfreak28

Von uns gibt es 5 Sterne. Wir haben zum ersten Mal Holunder verarbeitet und uns hat es suuupppper geschmeckt. Gelierzucker haben wir 2:1 genommen. Hab mich nur an die Packungsanleitung gehalten und während des 4-minütigen Aufkochens mit dem Pürierstab die Früchte etwas zerkleinert. Danke für das Rezept! Nici

29.08.2017 21:37
Antworten
Lisl-Wiesl

Hallo, schmeckt sehr fein! Ich habe 1000g Brombeeren und 500g Holunderbeeren mit 3:1 Gelierzucker genommen und auch noch etwas Holunderblütensirup hinzugegeben. Grüße Lisa

03.09.2016 17:08
Antworten
heinzerbe

Ein tolles Rezept! Schmeckt total lecker! 5 Sterne.

28.08.2016 13:33
Antworten
KleinMü64

Hallo! Habe dieses Jahr genau 500 g Brombeeren geerntet und das Rezept gefunden und gleich ausprobiert. Habe die Beeren durch das Sieb gedrückt, war mühseelig, da die Masse sehr breiig war, aber die Arbeit hat sich gelohnt. Volle Sternzahl! Gruß

26.09.2013 19:48
Antworten
ceinwyn

Hab das Rezept gestern ausprobiert und bin begeistert! Superlecker!!! Fand 5 Minuten Kochzeit aber auch mehr als ausreichend, war fast schon zu fest... Tolles Rezept! Danke!!!

16.09.2013 19:58
Antworten
SummerJune

Extrem lecker, danke für die tolle Idee :) Ich musste das ganze allerdings auch nicht so lange kochen wie oben angegeben.

16.08.2013 09:27
Antworten
vetti

Sehr ausgewogene Mischung, und eine samtige Variante für all diejenigen, die wieder über die Kerne in den Brombeeren jammern! ;-) Fruchtig, gut, und mit einem Schuss Rum sehr, sehr lecker! @Kombinatschef: Super Idee mit dem Kunstnamen, das übernehm ich glatt im nächsten Jahr *gg*

29.09.2012 08:55
Antworten
julisan

Hallo, cooler Name, Danke fürs nachmachen und Dein Kommentar. LG julisan

15.10.2010 11:27
Antworten
Kombinatschef

Moin, habe gestern eine reiche Ernte an Brombeeren und Holunder eingefahren und abends die Marmelade gekocht. Rezept klappt gut, habe nach 5min sprudelnd kochen schon abgefüllt da es gut gelierte. Zitronensaft / -Säure ist wichtig! Schmeckt himmlisch fruchtig und färbt schwer ab. Mein Gläser-Etikettenname: Deep Purple / Brommerlunder Schönen Tag noch

29.08.2010 10:47
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! 5 Sterne und vielen Dank für das leckere Rezept. Die Kombination aus Holunder und Brombeeren schmeckt klasse. Das mache ich ganz sicher wieder. Foto ist unterwegs! LG Harpare

20.04.2010 19:17
Antworten