Aufstrich
Beilage
Dips
Hülsenfrüchte
kalt
Mittlerer- und Naher Osten
Saucen
Snack
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hummus Israeli

jüdische Spezialität aus Israel

Durchschnittliche Bewertung: 3.55
bei 18 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 05.08.2009 561 kcal



Zutaten

für
2 gr. Dose/n Kichererbsen (selbst gekocht ca. 1800 g)
200 g Sesampaste (Techina - Tahin)
½ Zitrone(n)
5 Zehe/n Knoblauch, gepresst
2 TL, gehäuft Salz
1 TL, gehäuft Pfeffer, schwarzer
2 EL Olivenöl
1 Tasse Wasser (ca 150 ml)

Nährwerte pro Portion

kcal
561
Eiweiß
18,85 g
Fett
34,15 g
Kohlenhydr.
40,58 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten der Reihenfolge nach in eine Schüssel geben. Mit dem Pürierstab pürieren, bis eine homogene, zementartige Masse entsteht.

Man reicht Pitta (Fladenbrot) sowie diverse Salate und saure Salzgurken dazu. Dieses Rezept ist allen Israelis gewidmet, welche Ihren Hummus in Deutschland so schmerzlich vermissen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sabine_Dragon

Hallo, auf wieviel Gramm getrocknete Kichererbsen bezieht sich dein Rezept?

10.07.2019 18:02
Antworten
süßeSuse

Perfektes Grundrezept (außer für Vampire!)...beliebig nach Gusto zu verfeinern! Kreuzkümmel, Chilli, Koriander...LECKER!!!

05.01.2016 14:44
Antworten
Marions-Testküche

Hallo, hätte mal eine etwas duselige Frage... Was meinst Du mit Dosen Kichererbsen selbsgekocht. Ich habe noch ein Glas mit Kichererbsen. Die habe ich mal gekauft, weil ich Humus machen wollte aber mich dann nicht getraut habe. Dein Rezept scheint einfach zu sein :) und jetzt will ich es versuchen :) :) :) Ich hoffe sehr das es mir gelingt. Danke wenn Du mir hier antworten kannst (auch wenn es schon länger her ist...sehe ich gerade).

24.10.2015 20:22
Antworten
Abacusteam

HI, ich mache seit Jahren dieses Hummus ... wir lieben es .. Inzwischen mache ich es so, dass ich in der Küchenmaschiene ein richtig große Menge mache und dann portionsweise in Porcellanschalen einfriere ... im Kühlschrank aufgetaut schmeckt es wie frisch gemacht. lG ad

24.03.2014 16:11
Antworten
Assibaby

Hallo Simantov, ein tolles Rezept für cremiges und sehr leckeres Hummus. Aus dem Libanon kenne ich es auch so und ohne Cumin, Harissa & Co.! Habe allerdings auch etwas mehr Zitrone genommen. So schmeckte es uns super gut. Vielen Dank für dieses schöne Rezept. LG Assibaby

06.08.2013 15:07
Antworten
hershel

Hallo, ich kenne das Hummus aus Israel nur mit Cumin (Kreutzkümmel)... Das würde ich hier sehr vermissen... Gruß Mina

12.07.2010 17:22
Antworten
simantov

klar kann cumin rein, muss aber nicht. ist geschmacksache. ist ja schon in den felafel genug cumin drin, und das wird oft zusammen gegesseen.

09.03.2011 20:56
Antworten
angiemandt

ich gebe auch immer etwas Kreuzkümmel dazu. Und etwas Harissa Paste....

15.06.2012 09:31
Antworten
brigri08

Hallo zusammen, geradeeben habe ich den Humnus zubereitet, allerdings nur die halbe Menge. Es ergibt dennoch sehr viel. Zitrone habe ich ein bißchen mehr genommen. Ich habe es schon probiert und es schmeckt mir sehr gut. Wie lange hält es sich? VG Marlies

29.03.2010 17:17
Antworten
simantov

im kühlschrank 2-3 tage, am besten schmeckt es frisch.

08.10.2010 00:48
Antworten