Bewertung
(5) Ø4,14
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.08.2009
gespeichert: 331 (0)*
gedruckt: 1.933 (15)*
verschickt: 15 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.01.2009
17.869 Beiträge (ø4,8/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1/2  Mango(s)
Ananas, frisch
Aprikose(n)
 einige Stiele Johannisbeeren
2 Handvoll Blattsalat, gemischt
Hähnchenbrustfilet(s) (ohne Haut), gebraten
  Für das Dressing:
4 EL Naturjoghurt
1 EL Mayonnaise für Salat
2 EL Orangensaft
1 TL Zitronensaft
1 TL Curry
  Salz und Pfeffer
  Zucker

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die halbe, vom Kern gelöste, Mango schälen und in Spalten schneiden. Ananasscheiben von der Schale und dem inneren harten Strunk befreien, in mundgerechte Stücke schneiden. Aprikosen entweder klein würfeln oder in Spalten schneiden. Johannisbeerrispen, bis auf einige zur Deko, entstielen. Blattsalate putzen, waschen, trocken schleudern. Hähnchenbrustfilets in Scheiben schneiden.

Für das Dressing Joghurt und Mayonnaise mit dem Orangensaft glatt rühren. Mit Zitronensaft, Curry, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Auf zwei Tellern das Obst, die Blattsalate und die Hähnchenbrustfiletscheiben arrangieren. Mit einzelnen Johannisbeeren und den Johannisbeerrispen dekorieren. Das Curry-Dressing separat dazu reichen.

Die Früchte können gut variiert werden, zum Beispiel eignen sich auch Papayas, Melonenbällchen und Orangenfilets oder -scheiben. Die Hähnchenbrustfilets können durch Putenbruststreifen oder Shrimps ersetzt werden.