Salat
Fleisch
Gemüse
Sommer
Beilage
kalorienarm
Kartoffel
Snack
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Omas Bohnensalat

Sommeressen meiner Großmutter

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
bei 110 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 07.06.2001



Zutaten

für
1 kg Prinzessbohnen oder TK-Brechbohnen
500 g Kartoffel(n), geschält
100 g Speck, durchwachsen, greräuchert
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Für die Sauce:

2 Zwiebel(n), klein gehackt, evtl. Lauchzwieben oder beides
Öl
Essig
1 Prise(n) Zucker
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Frische Bohnen in ca. 3 cm lange Stücke brechen oder TK-Brechbohnen in Salzwasser kochen. Die Bohnen sollten etwas Biss behalten.

Die geschälten Kartoffeln ca. 20 Min. in Salzwasser garen.

Bohnen in ein Sieb abgießen und die etwas abgekühlten Kartoffeln in Würfel schneiden. Beides in einer Salatschüssel vermischen. Die Zutaten für die Sauce miteinander vermischen und über die Bohnen mit den Kartoffeln geben. Alles gut vermengen und ca. 1 Stunde oder auch länger durchziehen lassen.

Kurz vor dem Servieren den in Würfel geschnittenen Speck mit etwas Öl in einer Pfanne knusprig braten und über den Salat geben. Nochmals gut vermischen.

Noch ein Tipp: Omas Bohnensalat schmeckt am besten lauwarm mit einer gekochten Mettwurst und einem kühlen Bier.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sfa1972

Phantastisch und sooooo lecker! Ich habe die Kartoffeln gleich als Würfel gekocht, sonst alles genau nach Rezept. Für das Auge hab ich rote Zwiebeln genommen. Wenn ich könnte, würde ich 10 Sterne vergeben. Das wird unser Standardrezept für Bohnensalat.

12.11.2019 19:54
Antworten
1Miri1

Ich habe heute den Salat gemacht ohne Speck, sondern mit gebratenem Gehacktem. Sehr sehr lecker, schnell, ohne viel Aufwand. Hab die Kartoffeln gleich mit Schale gewürfelt und dann 10min mit den Bohnen zusammen gekocht. 5 Sterne

22.08.2019 14:46
Antworten
Lilli-kocht-gern

Also ich habe “vom Fass“ den “Würzessig“ genommen: den nehme ich bei Kartoffelsalat immer. Und da Bohnen auch viel Eigengeschmack haben, war das aus meiner Sicht gerade recht. Allerdings verwende ich nicht viel davon, da wir keine Essig-Fans sind.

15.06.2019 06:28
Antworten
2ivia

Welchen Essig nehmt ihr ?

25.03.2019 15:42
Antworten
LariRi

Hallo alle Zusammen. Letzte Woche gab es diesen Bohnen Kartoffel Salat zum Abendessen. Suuuuuuper lecker und dazu noch gesund. Sehr sättigend. Gibt es bei uns definitiv wieder. 5* LG Lariri

25.03.2018 12:23
Antworten
bibi270263

Sehr lecker!! Ich liebe Bohnensalat!! LG Bibi

15.04.2004 10:30
Antworten
fine

Meine Oma gab immer noch frisches Bohnenkraut drüber... lecker! gruß, fine

24.03.2004 08:50
Antworten
Biene62

So ähnlich gab es den Bohnensalat auf bei meinen Eltern und viel anders mache ich ihn auch nicht. Immer wieder gut.

02.05.2002 10:52
Antworten
Momoss

Bei ins war es genauso, echt lecker!!! LG Momo

01.01.2002 09:53
Antworten
Bond008

jetzt noch ne Prise Bohnenkraut und alles ist PERFETTO!!!

25.02.2014 08:00
Antworten