Zuccotto - Piemont - Haselnusskuppel


Rezept speichern  Speichern

Mächtig, aber lecker, für 12 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. pfiffig 05.08.2009



Zutaten

für

Für den Teig:

5 Ei(er)
120 g Puderzucker (Staubzucker)
1 EL Vanillezucker
50 g Maisstärke
50 g Mehl
Öl, für die Form

Für die Füllung:

100 g Schokolade, zartbitter
100 g Schokolade, gehackt
50 g Baiser
50 g Mandel(n), geschält
50 g Haselnüsse, geschält
800 ml Sahne (Schlagobers)
200 g QimiQ
50 g Puderzucker (Staubzucker)
4 cl Eierlikör
4 cl Amaretto
Kuchenglasur, oder Kakaopulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 9 Stunden
Teig:
Eier trennen. Eidotter, Staubzucker und Vanillezucker schön schaumig schlagen. Eiklar steif schlagen und vorsichtig unterziehen. Maisstärke und Mehl einrieseln lassen und unterrühren. Masse etwa 1 cm hoch auf ein vorbereitetes Blech streichen und im vorgeheizten Backrohr bei 190°C ca. 10 Minuten backen. Auf ein Brett stürzen, Papier abziehen und Biskuit gut auskühlen lassen.
Am besten schon am Vortag backen.

Eine tiefe runde Schüssel (ca. 20 cm Durchmesser) mit Öl bepinseln und mit Klarsichtfolie auslegen. Aus dem Biskuit einen kleinen Kreis ausschneiden und in die Schüssel legen. Restlichen Biskuit in Streifen schneiden, mit einem Teil davon die Seiten der Schüssel bis oben hin auskleiden.
Amaretto und Eierlikör mischen und mit einem Pinsel auf den Biskuit auftragen.

Füllung:
QimiQ glatt rühren. Mandeln und Nüsse grob hacken und kurz anrösten. Baiser zerkrümeln. Obers halbsteif schlagen. 100 g Schokolade schmelzen. Staubzucker, Mandeln und Nüsse vermischen, Obers und QuimiQ unterheben.
Obersmasse halbieren. Unter eine Hälfte das Baiser rühren, die zweite mit der geschmolzenen und der gehackten Schokolade vermischen. Abwechselnd dunkle und helle Masse löffelweise in die Form einfüllen und den Biskuit rundum bis oben hin gleichmäßig bestreichen. Oberfläche mit den restlichen Biskuitstreifen abdecken. Mindestens 6 Stunden, am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Die gut gekühlte Torte stürzen und die Folie abziehen. Mit Glasur überziehen oder mit Kakaopulver dick bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.