einfach
Gemüse
Herbst
Mittlerer- und Naher Osten
Party
raffiniert oder preiswert
Salat
Schnell
Snack
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Libanesischer Brotsalat

Fattoush , eine frische Abwechslung

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 04.08.2009



Zutaten

für
2 große Fladenbrot(e) (Chubz- oder Pitta-Brot), getoastet
1 Zitrone(n), Saft davon
1 Salatgurke(n), entkernt und gewürfelt
6 Frühlingszwiebel(n), gehackt
1 Paprikaschote(n) gehackt
4 Tomate(n), klein geschnitten
1 EL Petersilie, glatte, fein gehackt
2 Knoblauchzehe(n), zerstoßen
1 EL Koriandergrün, fein gehackt
120 ml Olivenöl
Salz und Pfeffer
n. B. Radieschen
n. B. Pfefferminze

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das geröstete Brot in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Den Saft einer halben Zitrone darüber gießen und das Brot darin wenden. Für 5 Minuten beiseite stellen.

In ein größere Schüssel alles Gemüse, die Kräuter und das Öl geben, vorsichtig mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann das Brot und den restlichen Zitronensaft hinzufügen. Noch einmal behutsam mischen und sofort servieren.

Dies ist ein Grundrezept, nach Geschmack kann man es verändern. Ich gebe Radieschen und frische Pfefferminze dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mrsbarnaby

Ich habe das Rezept nun schon drei Mal nachgekocht (geringfügig abgewandelt - weniger Zitrone, keinen Koriander) und beim Genuss dieses Salates fiel mir das Sprichwort ein, dass die einfachen Dinge oft die besten sind. Sehr lecker und einfach perfekt für einen Sommerabend. Die angegebene Menge reicht bei uns allerdings gerade mal für 2 - 3 Personen. Habe es auch mal mit gutem Schafskäse ergänzt, dann ist es ein komplettes Essen. Man kann übrigens so gut wie jedes weisse Brot dafür verwenden. Ist auf jeden Fall ab jetzt einer meiner Lieblingssalate, vielen Dank fürs Rezept!

05.08.2017 19:39
Antworten
pingy99

Sehr lecker! Vielen Dank dafür- steht bei uns schon wieder auf dem Speiseplan :o)

02.12.2016 18:52
Antworten