Afrika
Eintopf
gekocht
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Marokko
Mittlerer- und Naher Osten
raffiniert oder preiswert
Reis
Rind
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Harira

arabische Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.08.2009



Zutaten

für
300 g Rindfleisch
2 Zwiebel(n), gehackt
2 Tasse/n Öl
¼ Bund Koriandergrün, gehackt
¼ Bund Petersilie, gehackt
½ Stange/n Staudensellerie
½ Porreestange(n)
½ Tasse Linsen
1 g Safran
1 TL Ingwerpulver
Salz und Pfeffer
1 kl. Dose/n Tomate(n), geschälte
2 EL Weizenmehl
1 Tasse/n Reis
1 TL Butterschmalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Fleisch in kleine Stücke schneiden. Mit den Zwiebeln vermischen und eine Weile ziehen lassen.

Öl in einem großen Topf erhitzen und das Fleisch mit den Zwiebeln darin anbraten. Koriander und Petersilie dazugeben. Klein geschnittenen Porree und Sellerie dazugeben. Die Linsen waschen und ebenfalls in den Topf geben. Wenn das Fleisch angebraten ist, mit 2 Liter Wasser aufgießen. Mit Safran, Ingwer, Pfeffer und Salz würzen und die Suppe eine Stunde auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Die Tomaten aus der Dose pürieren und zur Suppe geben. Mehl mit etwas Wasser verrühren und unterrühren, wenn die Suppe wieder zu kochen beginnt. Den Reis dazugeben. Immer wieder umrühren und das Butterschmalz hinzufügen. Kochen, bis der Reis gar ist.

Abschmecken und mit Fladenbrot servieren.

Variante: Statt Reis können Suppennudeln verwendet werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

feineFeinschmeckerin

Einfach klasse! Statt Butterschmalz nehme ich Ghee mit etwas Safran

09.09.2011 18:10
Antworten
Dalia81

hallo stimmt, eine kleine Tasse Öl reicht da total. entschuldigung. lg

09.05.2010 10:29
Antworten
BoumBouna

Hallo, sag mal findest du zwei Gläser Öl nicht einbischen viel? Oder hast du dich hier nur vertippt?

04.05.2010 12:45
Antworten