Braten
einfach
Europa
Fleisch
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Herbst
Italien
Nudeln
Pasta
Schnell
Schwein
Sommer
Spanien
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Penne mit Chorizo und Rucola

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 04.08.2009 880 kcal



Zutaten

für
500 g Penne
250 g Wurst, (Chorizo), halbierte Scheiben
Olivenöl
1 Zwiebel(n), gewürfelt
4 EL Weißwein, trocken
etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle
250 g Rucola
100 g Parmesan, grob gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
880
Eiweiß
37,14 g
Fett
35,27 g
Kohlenhydr.
96,67 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Penne in reichlich Salzwasser al dente kochen, abgießen und beiseite stellen.

Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln anbraten und die Chorizo dazugeben. Ca. 3 Minuten braten. Mit dem Wein ablöschen, die Nudeln dazugeben, heiß werden lassen und würzen. Die Rucola putzen, evtl. halbieren und kurz mit durchschwenken.

Mit reichlich Parmesan bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tina-Tierchen

Hallo! Das Rezept ist, genauso wie es ist, einfach klasse. Es hat uns allen sehr gut geschmeckt!

19.11.2018 19:17
Antworten
Laura2303

Sehr, sehr lecker. Habe noch Kirschtomaten dazugegeben. Wir es auf jeden Fall wieder geben. Vielen Dank für das tolle Rezept 👍

07.08.2018 19:32
Antworten
Tina311076

Super lecker! Werden wir bestimmt nochmal machen!

23.11.2017 21:32
Antworten
campe2909

Also uns hat' s geschmeckt! Und einfach zuzubereiten.

30.08.2016 20:48
Antworten
matti321

Sicherlich kann man alles erzetzen,aber was hat es dann noch mit dem eigentlichen Rezept von Ihnen zu tun ? War ja auch nicht Böse gemeint.

20.03.2012 17:48
Antworten
blumeeis

Hallo, habe diesmal ein Päckchen Küchencréme untergerührt, dann hat man nämlich auch ne leckere Soße. lg blumeeis

03.12.2011 13:47
Antworten
mareikaeferchen

Am besten Sie schauen sich das hochgeladene Bild an ;) Wahrscheinlich wollte der User/die Userin damit zum Ausdruck bringen, dass es auch ohne Ruccola geht und dass man die Nudeln problemlos durch Kartoffeln ersetzen kann... man hat ja nicht immer alles daheim. Wust war natürlich drin... lg mareikaeferchen

20.03.2012 15:28
Antworten
matti321

Also,Sie haben keine Nudeln genommen,Sie haben keinen Rucola genommen,keine chorizo-Wurst !? Wahrscheinlich auch keinen Weißwein und ohne Käse !? Also gab es bei Ihnen gekochte Kartoffel ? :-)

20.03.2012 14:42
Antworten
blumeeis

Hab das Ganze etwas abgewandelt. Hatten keine Lust auf Nudeln und haben deshalb Kartoffeln genommen. Rucola war keine mehr da, den haben wir weggelassen. Ein schönes Resteessen- Wir es bei uns sicherlich wiedergeben. lg

18.04.2011 12:32
Antworten
grung012

bei uns gab´s das gericht mit normaler westfälischer mettwurst. schmeckt auch lecker- lg grung012

28.10.2010 15:42
Antworten