Feta Ratatouille


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 04.08.2009 592 kcal



Zutaten

für
2 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
2 Tomate(n)
2 Zucchini
1 Aubergine(n)
2 Paprikaschote(n), rot und gelb
2 EL Öl
Rosmarin
Thymian
Salz und Pfeffer
1 Dose Tomate(n), (425ml)
200 ml Gemüsebrühe
350 g Penne
200 g Schafskäse

Nährwerte pro Portion

kcal
592
Eiweiß
23,89 g
Fett
18,56 g
Kohlenhydr.
78,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Alles Gemüse putzen, waschen und zerkleinern.

Zuerst die Zwiebeln und den Knoblauch anbraten und dann das restliche Gemüse dazu geben. Alles möglichst "weich" braten. Mit Dosentomaten und Brühe ablöschen und mit den Kräutern und Gewürzen abschmecken. Aufkochen lassen, zudecken und ca. 15 Minuten schmoren.

Die Nudeln wie gewohnt bissfest kochen, dann abgießen und abtropfen lassen. Den Schafskäse über die Ratatouille bröckeln und leicht einrühren und die Ratatouille mit den Nudeln gleich servieren und genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

19Butterblume65

Tolles Rezept. Auberginen hab ich weg gelassen dafür noch Tomaten und Rosenkohl dazu gegeben. volle ***** Sterne

01.12.2018 17:32
Antworten
omaskröte

Hallo, wir haben sehr lecker gegessen, ich kann mich nur bedanken für das tolle Rezept. LG Omaskröte

02.09.2018 18:46
Antworten
leckeresserbine

Tolles Essen, wirklich zu empfehlen! Ich hatte noch etwas Zucker dazugegeben, das nimmt den Tomaten die Säure.

24.03.2018 18:26
Antworten
OnkelKlausi

Sehr sehr lecker!!! Außer frisches Rosmarin und Thymian habe ich noch frisches Oregano und Salbei, alles klein gehackt hineingegeben. Die Dosentomaten waren mit Basilikum versetzt. Ein paar Champignons, die mussten weg, habe ich geachtelt und auch noch mitgebraten. Das Gericht war ganz nach meinem Geschmack. Volle ****

28.11.2016 19:02
Antworten
Elalein1994

Sehr sehr lecker :)

12.08.2016 18:55
Antworten
mrschocoholic

Wir haben das Rezept nun schon ein paar Mal gekocht und sind jedes Mal wieder begeistert. Es trifft genau unseren Geschmack! 5 Sterne!

20.09.2015 14:21
Antworten
Kryptonite

Letztens mit einer Freundin ausprobiert, hat sehr gemundet! ;) Daumen hoch auch von mir.

30.07.2011 00:58
Antworten
Notaerztin

Sehr sehr lecker...ein Spritzer Maggi noch dazu und es ist perfekt!!!! Daumen hoch!

11.04.2011 21:21
Antworten