Rhabarbergrütze ohne Zucker


Rezept speichern  Speichern

kalorienarm, schnell und einfach, auch für Diabetiker geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

12 Min. simpel 03.08.2009



Zutaten

für
500 g Rhabarber
300 ml Wasser
1 EL Süßstoff, flüssiger, evtl. etwas mehr
½ TL Natron
1 Spritzer Zitronensaft
3 TL Speisestärke

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 12 Minuten
Den Rhabarber abziehen und in Stücke schneiden. Dann mit Wasser, Natron und 1 EL Süßstoff zusammen aufkochen lassen und in 5 bis 8 Minuten weich kochen. Der Rhabarber sollte dabei zerfallen.

Die Speisestärke mit ein wenig Wasser glatt rühren. Den Rhabarber vom Herd nehmen, schnell und gründlich die Stärke unterrühren und erneut aufkochen lassen. Mit Zitronensaft und Süßstoff abschmecken.

Die Grütze in eine Glasschüssel oder Porzellanschale füllen und erkalten lassen. Schmeckt pur oder mit Vanillesoße sehr lecker.

Das Natron bewirkt übrigens, dass die Säure des Rhabarbers milder wird.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.