Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.08.2009
gespeichert: 48 (0)*
gedruckt: 285 (2)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.09.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Hähnchen
400 g Gemüse (Mouloukhiyeh), TK
1 Pck. Koriandergrün, TK
2 Tasse/n Reis (Langkorn-), braun
1/2 Tasse Nudeln (Frischei-)
Knoblauchzehe(n)
Zwiebel(n)
Karotte(n)
1 Stange/n Zimt
  Salz
  Korianderpulver
  Gewürzmischung (7-Gewürze
  Öl
  Wasser
  Zitrone(n)
  Brot(e)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mouloukhiyeh ist ein spinatähnliches Blattgemüse. Man findet es z.B. in türkischen Läden.

Die Nudeln anbraten, bis sie ein bisschen braun sind und den Reis dazugeben. Mit 4 Tassen Wasser aufkochen. Bei kleiner Hitze ausquellen lassen.

Hähnchen säubern, in 8 Stücke teilen. Wer mag, kann die Haut entfernen. Hähnchenteile in einen Topf mit kochendem Wasser legen. Zwiebel, Karotte und Zimtstange dazugeben, etwa 30-45 Min kochen lassen.

Hähnchen auf einem Sieb abgießen, die Brühe auffangen. Fleisch abkühlen lassen und von den Knochen lösen.

Die Mouloukhiyeh in den Topf geben, mit Brühe bedecken. Sollte diese nicht reichen, Wasser dazugeben. Salzen, etwas köcheln lassen.
Knoblauch klein stampfen und in Öl braten, bis er goldbraun ist. Koriandergrün, Korianderpulver, Salz und 7- Gewürze hinzugeben, anbraten und zum Gemüse geben. Fleisch hinzugeben, unterrühren und erwärmen.

Mit dem Reis, Zitronensaft, Salz und Brot (libanesisches ist am besten, wenn man mit der Hand essen möchte) auf den Tisch bringen.