Mohn-Käse-Torte


Rezept speichern  Speichern

mit gemahlenem Mohn

Durchschnittliche Bewertung: 4.57
 (84 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 03.08.2009 520 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

100 g Butter
250 g Mehl
75 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei(er)

Für die Füllung:

250 g Mohn, gemahlener
375 ml Milch
100 g Zucker
25 g Butter
1 Ei(er)
40 g Speisestärke

Für den Belag:

4 Ei(er)
75 g Butter
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
500 g Magerquark
125 g Schlagsahne
1 Pck. Sahnepuddingpulver
½ halbe Zitrone(n), unbehandelt, abgeriebene Schale

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Teig:Die Butter in Stückchen mit Mehl, Zucker, Salz, Vanillezucker und Ei rasch zu einem Teig verkneten. Zugedeckt 30 Minuten kalt stellen. Danach den Teig auf bemehlter Fläche ausrollen, eine gefettete Springform (26 cm Durchmesser) damit auslegen und einen Rand von ca. 4 cm hochziehen. Den Boden mehrmals einstechen.

Füllung:
¼ Liter Milch mit Mohn, Zucker und Butter aufkochen lassen. 10 Minuten quellen lassen. Das Ei trennen und das Eigelb mit 1/8 Liter Milch und der Stärke verrühren, die Mischung zum Mohn geben, aufkochen und danach etwas abkühlen lassen. Das Eiweiß steif schlagen und unter den Mohn heben. Die Mohnmasse auf dem Mürbeteigboden glatt streichen.

Belag:
2 Eier trennen. Die Butter mit Vanillezucker und Zucker cremig rühren. Nach und nach 2 Eigelbe und 2 Eier unterrühren. Quark, Schlagsahne, Zitronenschale und das Puddingpulver unterrühren. Die Eiweiße steif schlagen und unterheben. Die Quarkcreme auf die Mohnschicht streichen.

Im Backofen bei 175 Grad (Umluft 150 Grad) 60 - 65 Minuten backen. Den Kuchen auskühlen lassen und dann erst aus der Form lösen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kari18

Hay ich habe die torte schon sehr oft gemacht sie ist immer wider lecker heute habe ich mal was versucht ich habe den boden weg gelassen nur mohn und die qarukmischung gemacht und daraus dann muffins gemacht ein paar unten mohn oben die qarukmischen und dann noch mal ein paar wo ich es gemischt habe ich muss noch schauen wegen der backzeit aber gehen tut es und es dennoch sehr sehr lecker also wenn man mal anderes haben will kann man auf den boden verzichten und muffins daraus machen

23.01.2021 12:51
Antworten
Marcela1378

Hallo! Kann man die Butter mit Margarine ersetzen?

13.11.2020 14:27
Antworten
MonCheri2

Sollte eigentlich gehen. Selber haben wir es noch nicht probiert.

13.11.2020 16:42
Antworten
Esterka

Ich habe heute den Kuchen gebacken, da ich keinen gemahlenen Mohn bekommen konnte, habe ich eine fertige Mohnbackmischung genommen. Der Kuchen schmeckt super und ich werde ihn noch mal backen, jedoch mit gemahlenen Mohn. Die Quarkmasse war recht fluffig, und nicht so fest, wie ich es bei einem normalen Käsekuchen kenne. Ist das Normal? Oder habe ich was falsch gemacht?

26.07.2020 02:36
Antworten
MonCheri2

Hallo @Esterka, vielen Dank für Deinen Kommentar und die 5 *****. Die Quarkmsse ist fluffig, wird aber wenn sie abkühlt ist, in der Regel fest. Würde mich freuen, wenn Du den Kuchen nochmals mit gemahlenen Mohn backen würdest. Ich kaufe gemahlenen Mohn (200 g Packung) mittlerweile im Kaufland. Daher verwende ich für die Mohmasse auch nur noch 200 g. LG MonCheri2

26.07.2020 11:48
Antworten
Viendo

Ich habe diesen Kuchen nun zum zweiten Mal gemacht und ich befürchte den werde ich nun ab sofort immer auf Familienfeiern mitbringen müssen, Bombenerfolg. Tipp: Gebt ein paar Rosinen auf die Mohnfüllung ;)

03.04.2010 13:44
Antworten
MonCheri2

Hallo LadyJenny1185, erst einmal vielen Dank, dass Du die Torte probiert hast. Es tut mir leid, dass ich die Angabe vom Zucker vergessen habe. Es sollten ca. 150 g sein. Das ist natürlich Geschmackssache und kann u.U. auch mehr oder weniger sein. Beim Puddingpulver verwende ich immer "Sahne-Geschmack". Ich wünsche Dir und allen anderen gutes Gelingen. MonCheri2

15.02.2010 08:15
Antworten
Chefkoch_EllenT

Die Angaben wurden in der Zutatenliste ergänzt. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

25.05.2016 15:58
Antworten
LadyJenny1185

Hallo..ich habe gestern den Kuchen gebacken und er schmeckt wirklich sehr gut. In der Zubreitung für den Belag steht: "Die Butter mit Vanillezucker und Zucker cremig rühren" ..aber leider fehlt die Mengenangabe für den normalen Zucker..ich habe (abgesehen von dem Päckchen Vanillezucker) 50g genommen,aber nach meinem Geschmack ist das zu wenig gewesen. Wieviel sollte ich beim nächsten mal dazu geben?

14.02.2010 12:08
Antworten
Aleks_F

Ich als Mohnkuchenliebhaber bin hin und weg. Vielen Dank für das tolle Rezept. Das wird jetzt mein Lieblingskuchen :) Gruß Aleks_F

21.01.2010 20:33
Antworten