Zutaten

200 g Butter, zimmerwarme
1 Handvoll Rosmarin, frische Nadeln
Zitrone(n)
4 TL Senf
  Salz und Pfeffer, Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen, abreiben und auspressen, den Rosmarin sehr fein hacken.

Die Butter in der Küchenmaschine schaumig rühren, Senf und Zitronensaft dazugeben und so lange rühren, bis sich der Zitronensaft mit der Butter verbunden hat. Die Butter sollte danach wirklich cremig sein, sonst tritt der Saft beim Abkühlen wieder aus. Die geriebene Zitronenschale und den Rosmarin untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Bis zum Verbrauch kühl stellen, mindestens 30 Minuten.

Passt prima zum Steak und Grillfleisch, ob hell oder dunkel, und ganz lecker auf Röstbrot vom Grill!

Wer möchte, kann natürlich auch noch Knoblauch mit einarbeiten, dann aber schnell verbrauchen, weil sonst auf Dauer der Knoblauch alles andere geschmacklich überdeckt.