Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Geflügel
Dünsten
Pilze

Rezept speichern  Speichern

Hähnchen-Geschnetzeltes mit Balsamico

leckere Hähnchen-Pfanne mit Champignons und roten Zwiebeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
bei 183 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 02.08.2009 589 kcal



Zutaten

für
400 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 große Zwiebel(n), rot
350 g Champignons
3 EL Akazienhonig
5 EL Balsamico, dunkler
150 ml Hühnerbrühe
2 TL Speisestärke
Olivenöl
Salz und Pfeffer, schwarzer

Nährwerte pro Portion

kcal
589
Eiweiß
59,77 g
Fett
18,33 g
Kohlenhydr.
44,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Zwiebel halbieren und in feine Streifen schneiden. Die Champignons abbürsten und je nach Größe halbieren oder vierteln. Die Hähnchenbrustfilets in gleichmäßige Streifen oder Würfel schneiden und mit Pfeffer würzen.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und das Fleisch darin portionsweise anbraten und anschließend warm stellen. Danach in der Pfanne die Pilze sowie die Zwiebelstreifen kurz anbraten, mit Balsamico und Honig ablöschen, Brühe zugeben und ca. 2 Minuten köcheln lassen. Zum Binden etwas von der Flüssigkeit entnehmen, diese mit der Speisestärke glatt rühren und wieder in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Schluss das Fleisch mit dem entstandenen Bratensaft in die Sauce geben und bei geringer Hitze noch kurz ziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hotzpotz

Dieses Rezept ist soooo lecker. Ich habe die doppelte Portion für 5 Leute gekocht und jeder war begeistert. Die Menge an Honig habe ich nicht verdoppelt. Vielen Dank dafür !!

07.05.2020 19:17
Antworten
SaDa1

Hallo. Danke für das leckere Rezept. Alle waren begeistert. Ich hab nur weniger Honig genommen. Sehr sehr lecker! wird es wieder geben.

30.04.2020 09:11
Antworten
Ödi1973

Hallo. Ich bereite dieses Rezept bereits zum X-Mal zu. Ich finde es fantastisch! Da ich lieber braune Champions mag, nehme ich diese und ich schneide sie etwas kleiner. Sonst immer wie es im Rezept steht😋lecker

24.04.2020 10:58
Antworten
Rastawayne

Habe das Rezept heute nachgekocht. Habe etwas Honig mit Ahornsirup ersetzt. Und die Hälfte der Pilze wurden Cherrytomaten, da sie weg mussten. (Im Nachhinein evtl. nicht die beste Idee, da Zwiebeln und Pilze sich wegen dem vielen Wasser in den Tomaten nicht mehr so gut anbraten liessen.) Ein kleiner Schuss Rahm am Ende passt auch gut, aber der Unterschied war nicht besonders gross. Dazu gab es bei uns Bandnudeln. Meinem Vater, der eigentlich kein grosser Hähnchen Fan ist, und mir hat das Rezept sehr gut geschmeckt und ich werde es bestimmt nochmals kochen. Danke für das leckere Rezept

23.03.2020 17:17
Antworten
MiazuHause

Ein tolles Rezept! Durch den Honig und den Balsamico hat es einen super pikanten Geschmack! Ich habe auch ein bisschen Sahne dazu getan und es mit Gemüsereis ergänzt. Dass ich eine gelbe Zwiebel (hatte keine rote im Haus) und Champignons aus der Dose genommen habe, hat dem Gericht nicht geschadet! Auf alle Fälle werde ich es wieder kochen!

04.03.2020 13:33
Antworten
Honigbienchen81

Hallo, kann man auch Gemüsebrühe anstatt Hühnerbrühe verwenden? Müsste doch eigentlich gehen oder? LG

18.12.2009 13:26
Antworten
Cathi2912

Hallo, ich habe grad dein Rezept ausprobiert und wir fanden es sehr lecker. Ich habe noch mit einem Schuss Sherry abgelöscht und 100ml Sahne mit einkochen lassen. Dazu hatten wir Nudeln. Foto ist unterwegs. Viele Grüße Cathi

11.11.2009 20:14
Antworten
kipo32

Vielen Dank für den netten Kommentar !!! Warte nun gespannt auf das Foto... Viele Grüße Kirsten

12.11.2009 17:41
Antworten
Mell_Knell

Vielen Dank für das leckere Rezept. Geht schnell und schmeckt super. Wir sind begeistert, wird es öfter geben bei uns. Wir haben dazu Reis gegessen.

07.08.2009 08:53
Antworten
kipo32

Es freut mich sehr, dass es so gut geschmeckt hat. Dieses Gericht gehört auch zu unseren Lieblingsgerichten, weil es sich so leicht und schnell zubereiten lässt...

09.08.2009 12:25
Antworten