Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.09.2003
gespeichert: 37 (0)*
gedruckt: 601 (6)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
5.192 Beiträge (ø0,83/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
800 g Filet(s) vom Victoriabarsch
  Senf, mittelscharf
2 Bund Kräuter, (Basilikum, Oregano oder Thymian)
Zitrone(n), den Saft davon
  Salz
  Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 gr. Dose/n Tomate(n)
  Wein, weiß, trocken
200 ml Fischfond
200 ml Sahne

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Filet quer in 4 Stücke schneiden, dann säubern, säuern, salzen und leicht pfeffern. Auf der Innenseite mit Senf bestreichen und gehackte Kräutern darauf geben. Nun zu Rouladen aufrollen und mit Zahnstochern fixieren.
Tomaten, Wein, Fond und den Rest der Kräuter in einem ofenfesten Gefäß verrühren und kräftig abschmecken. Die Rouladen dazulegen und alles bei 180°C eine gute halbe Stunde in den Ofen geben.
Die Rouladen warm stellen. Die Sauce aufkochen, einen Becher Sahne dazugeben und evtl. pürieren und leicht binden. Auf das Pürieren verzichte ich in der Regel.
Den Fisch mit der Sauce anrichten. Dazu schmeckt Reis, aber auch einfach nur Baguette.
Manchmal gebe ich auch noch einige ganze, geschälte Knoblauchzehen mit der Flüssigkeit in den Ofen.