Reisauflauf mit Pfirsichen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.69
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 01.09.2003



Zutaten

für
1 Liter Milch
250 g Reis (Rundkornreis)
100 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 Dose/n Pfirsich(e)
250 g Quark
4 Ei(er)
Zitrone(n) - Schale

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Milchreis kochen (al dente)und abkühlen lassen.
Zucker und Eigelb schaumig rühren, den Quark und den Reis unterrühren, dann den steif geschlagenen Ei-Schnee darunter heben.
Die Pfirsiche abtropfen lassen und in der Masse "versenken" und das ganze in einer feuerfesten Form bei 180 Grad zirka 45 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juulee

Der Auflauf schmeckt schön saftig und fruchtig. Richtiges Soul Food! :-))) Juulee

26.05.2016 08:06
Antworten
sandra4172

Ich kannte dieses Gericht, da es meine Mutter öfter gemacht hat, nun da ich nicht mehr Zuhause wohne wollte ich mir mal etwas gutes tun und hab dieses leckere Rezept ausprobiert. Es schmeckt auf jeden Fall super und kann ich nur empfehlen, ich hab die Pfirsiche allerdings nicht mitgebacken sondern einfach so dazu gegessen :)

09.03.2014 19:59
Antworten
rotombre

Hallo, ich habe den Auflauf nun schon zum 2.Mal mit frischen Zwetschgen gemacht und er schmeckt soooooo lecker. Danke für das Rezept. LG Tina

12.09.2011 18:00
Antworten
angelika1m

Hallo flyingcook, ein sehr leckerer süsser Auflauf. Habe frische, gehäutete Nektarinen verwendet und zuletzt Zimtzucker draufgestreut, ansonsten nach Rezept gekocht. Rezeptangaben haben gut gestimmt. Bin wie oben der Ansicht, dass 3 Erwachsene davon satt werden. Beim Zubereiten war ich wieder mal viel langsamer (... zwinker ! ). LG, Angelika

28.07.2007 21:42
Antworten
nugatle

Habe den Auflauf heute Abend gemacht, gibts jetzt bestimmt öfter. Nur die Menge war etwas wenig,oder? Aber wahrscheinlich war der Auflauf einfach zu gut, um für uns Vier zu reichen. Er war ruckzuck gegessen. Nächstes Mal mach ich einfach mehr,viel,viel mehr! Unkompliziertes Rezept, danke Lg Nugatle

29.11.2005 19:03
Antworten
Alfred-60

so mach ich ihn auch immer und meine Familie bekommt nie genug! Gruß Alfred

27.02.2005 21:18
Antworten
meinereins

Haben gestern den Auflauf ausprobiert. Ich kann nur sagen "erste Sahne"! Haben zu dritt alles aufgegessen. Mmmmh Lg meinereins

10.03.2004 07:52
Antworten