Schneller Mini - Käsekuchen für eine 18er Form


Rezept speichern  Speichern

ohne Boden, fettarm

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (47 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 31.07.2009 1108 kcal



Zutaten

für
500 g Magerquark
1 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
2 Ei(er)
1 Spritzer Zitronensaft
60 g Zucker
Butter für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
1108
Eiweiß
83,35 g
Fett
33,64 g
Kohlenhydr.
112,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Eier trennen. Die Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen, Eigelbe mit Zucker schaumig rühren. Magerquark, Zitronensaft und Puddingpulver einrühren. Die Eiweiße unterheben.

In eine kleine gefettete Springform mit 18 cm Durchmesser einfüllen und im vorgeheizten Ofen bei 175°C (Umluft) ca. 45 - 40 Min backen. Gegebenenfalls mit Alufolie abdecken. Stäbchenprobe machen. Im Ofen auskühlen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

blackneg

Sehr lecker ! Als Schleckermäulchen habe ich 10 % Quark, ca. 50 Gramm Mandarin-Orangen und nur 50 Gramm Zucker verwendet

02.08.2021 18:29
Antworten
GelbeEule

Backe diesen Kuchen seit Jahren immer wieder gerne. Halte mich dabei 100prozentig an das Rezept und freue mich als Diabetiker über die relativ wenigen Gramm Zucker. Eine Abweichung gönne ich mir allerdings ab und an, in dem ich Obst in den Teig gebe. Bevorzugt Blaubeeren oder Mandarinen. Und wenn ich total über die Strenge schlage, auch mal eine Handvoll Rumrosinen. Lecker, lecker.

31.07.2021 12:58
Antworten
tinavo

Hallo. Ich habe das Rezept getestet und es ist lecker. Ich habe es - bitte nicht böse sein aber abgeändert. 😁 Den Kuchen wird es öfters geben. Ich habe : +Vanilleskyr statt Quark genommen ( finde Magerquark immer wässrig, stumpf und krümelig) Sahnequark würde aber wieder gehen! Käsekuchen braucht eine gewissen cremigkeit. +60g Zucker+ 1 Vanillezucker +Zitronensaft + 25g Mehl für die Festigkeit ( vielleicht beim nächsten mal ohne Mehl😉) + 1 Vanillepuddingpulver + 2 Eier getrennt + 1 prise Salz + 1 handvoll Himbeeren. Habe alles wie im Rezept gemacht ausser das ich den Eischnee und die Himbeeren vorsichtig mit einem Teigschaber untergehoben habe und so wenig wie möglich gerührt, denn sonst geht die fluffigkeit verloren. Alles bei 150-160 Grad Umluft 45 min. gebacken . Wichtig ! Nicht den Ofen öffnen während des backens!! und am besten den Kuchen mehrere Std. im geschlossenen Ofen auskühlen lassen. Der Kuchen wird erst im kalten Zustand schön fest, stabil und reißt nicht!

25.07.2021 13:33
Antworten
Sonnenschein079

Hallo, super schnelles Rezept. Vielen Dank. I ch habe auch nur die 60 Gramm Zucker genommen und ein Päckchen Vanillezucker dazu. Außerdem würde er bei mir mit gefrorenen himbeeren erweitert. Sehr lecker und schnell. Kann ich nur empfehlen.

14.07.2021 21:29
Antworten
Kerstin7679

Leckere schnelle Quarktorte für Zwei Personen und super Weight Watchers freundlich

09.01.2021 10:59
Antworten
kater-oscar

...habe ich gestern abend gebacken. Hat mir sehr gut geschmeckt; allerdings habe ich aufgrund Eurer Hinweise auch knapp 100 g Zucker genommen. Ansonsten hätte meiner Meinung nach das Geschmacksverhältnis auch gar nicht gepaßt. ...war lecker, mach' ich bestimmt wieder.

02.09.2011 09:12
Antworten
FrauMausE

Hallo, ein schnelles, wirklich tolles Rezept. Ich habe aufgrund des Kommentars weiter oben mehr Zucker (100g) und ein P. Vanillinzucker verwendet. Das machte den Kuchen für uns perfekt. Ich fand die angegebene Backzeit für einen Minikuchen erstaunlich lang - der Kuchen benötigte aber tatsächlich die angegebene Backzeit, LG FrauMausE LG FrauMausE

23.10.2010 21:02
Antworten
paem

Ich zähle schon gar nicht mehr die Male die ich diesen Kuchen gebacken habe. Doppeltes Rezept passt auch prima in eine normale Springform. Je nach Lust und Laune rühne ich auch gerne noch ein Dose abgetropfte Mandarinen unter, dann wird es fruchtig und noch saftiger. Zur Zeit wirklich mein Lieblings-Kuchenrezept! LG Tanja

21.04.2010 16:22
Antworten
no_reservations

Hallo Tanja, freu mich, dass es dir so gut schmeckt :-) viele Grüße Johanna

21.04.2010 20:21
Antworten
Lilli2004

Hallo, habe den Kuchen heute gebacken und fand ihn super. Habe ihn jedoch länger backen müssen. Den Kuchen werd ich bestimmt mal wieder machen, dann jedoch mit ein bisschen mehr Zucker :-) LG Susanne

23.08.2009 15:28
Antworten