Apfelkuchen mit Grieß

Apfelkuchen mit Grieß

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 01.09.2003



Zutaten

für
6 Ei(er), davon das Eiweiß
6 Ei(er), davon das Eigelb
250 g Zucker
75 g Grieß
1 EL Kakaopulver
250 g Äpfel, geriebene
125 g Haselnüsse, gemahlene
3 EL Aprikosenkonfitüre
300 g Kuvertüre

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eigelb und Zucker schlagen. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Grieß, Kakao, Nüsse, Äpfel und Eischnee unter die Eigelbmasse heben. Eine Springform ( 28 cm) am Boden fetten (nur am Boden). Teig einfüllen und im Backofen bei 200 Grad ca. 45 Minuten backen.
Marmelade glatt rühren und die noch heiße Torte damit bestreichen.
Schokoladenguss schmelzen. Torte damit überziehen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnuppimaus2000

Hallo Snoopy99, danke für das leckere Rezept! Da alle Zutaten im Hause waren, gab es Deinen Kuchen am Wochenende. Was soll ich sagen: alle haben reingelangt und ruckzuck war der Kuchen alle. Das zeigt: es hat super geschmeckt! Liebe Grüße Schnuppimaus

15.10.2007 07:44
Antworten
snoopy99

Hallo, freut mich, dass es allen geschmeckt hat. LG Petra

12.03.2006 21:47
Antworten
Siobhan

Hallo, super toller Kuchen, schnell gemacht und schmeckt wirklich gut. Danke fürs Rezept. LG Siobhan

12.03.2006 18:00
Antworten
Urian

Ich kenn das Rezept unter "Böhmischer Apfeltorte" habe es schon mehrfach ausprobiert und finde es superlecker

16.11.2005 10:50
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das hört sich toll an, werde ich heute gleich ausprobieren. Ein wirklich tolles Rezept! Grüße aus Stralsund Anke

12.11.2005 14:19
Antworten
monpticha

Wunderbar ist dieser Apfelkuchen geworden und er schmeckt auch genau so. Durch den Schokoladenguss und die Aprikosenmarmelade bleibt er schön saftig und schmeckt am nächsten Tag gut durchgezogen noch besser.

06.08.2005 18:48
Antworten
naschkatzerl

Schnelles u. gutes Rezept :-))) Schmeckt vorallem sehr gut am nächsten Tag mit Schlagsahne ;-)... Bei mir gabs allerdings mehr Kakao als Nüsse u. der Guß fiel weg (keine Schoki im Haus :-0) Danke naschi

08.03.2004 13:59
Antworten
mezzo

Meine Güte, dass hört sich wirklich sehr lecker an! Das werde ich gerne mal probieren. Eine Abänderung werde ich vorab schon einmal machen: Back-Papier wird bei mir immer zwischen Rand und Boden geklemmt - erspart das einfetten/ bzw. ausgelegt auf dem Backblech erspart es die Nachsorge für das Blech. Viele Grüße und Dank für das Rezept mezzo

03.09.2003 21:42
Antworten