Backen
Festlich
Hauptspeise
Schwein
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schweinefilet in Blätterteig

Durchschnittliche Bewertung: 4.34
bei 54 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. pfiffig 01.09.2003



Zutaten

für
600 g Schweinefilet(s)
Salz und Pfeffer
1 Scheibe/n Toastbrot
2 EL Butterschmalz
300 g Mett
1 Ei(er)
1 Ei(er), davon das Eigelb
3 EL Kräuter, gehackte
2 Blätter Weißkohl, große blanchierte
300 g Blätterteig, tiefgefroren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Schweinefilet mit Salz und Pfeffer würzen und in heißem Butterschmalz anbraten, abkühlen lassen. Toastbrot mit Milch einweichen, mit dem Ei, dem Schweinemett und den Kräutern mischen.
Filet mit dem Fleischteig umgeben und in die Weißkohlblätter einwickeln. Blätterteigplatten aufeinander legen, zu einem Rechteck ausrollen und das vorbereitete Fleisch darin einwickeln. Mit Blätterteigresten verzieren und mit Eigelb bestreichen.
Im Backofen bei 180 ° C ca. 30 Minuten garen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

susi1405

Gab's schon mehrfach, immer wieder ein Genuss. Wir machen das Rezept mit Wirsingblättern. Dankeschön fürs Aufschreiben!!

16.02.2019 15:44
Antworten
Heike2164

Lecker mit Bratwurstbrät, Chiliflocken und Wirsingblättern.

27.12.2017 14:39
Antworten
KleinerHimbeerTraum

Es war nicht leicht das ganze einzurollen, aber der Aufwand hat sich gelohnt! Vom restlichen Kohl wurde Kohlgemüse gemacht, welches es mit Kartoffeln dazu gab. Das Schweinefilet hat wirklich gut geschmeckt :)

02.07.2016 15:30
Antworten
Akkula

Wirklich sehr lecker. Hab aber auch Bratwurstbrät und Paprikamett genommen. Gibt es garantiert wieder.

10.04.2016 17:18
Antworten
Heinerin

Muss es unbedingt gefrorener Blätterteig sein oder geht auch der aus dem kühlregal?

06.04.2016 13:29
Antworten
kati82

Suuuuuuuuuuuuuuuuper lecker! Danke für das Rezept! Ich habe Baguette und Feldsalat (wie bereits vorgeschlagen) dazu gemacht. Und Wirsingblätter statt Weißkohlblätter. Macht richtig satt!

04.12.2004 10:24
Antworten
theo1

Klingt gut, werde ich probieren. Was nimmt man als Beilage?

02.09.2004 19:29
Antworten
ute0201

Hat super geschmeckt, da ich keinen Weißkohl hatte habe ich Wirsingblätter genommen, als Kräuter einfach nur Petersilie. Dazu gab's eine helle Kräutersauce und Feldsalat, sowie kleine Hörnchen aus dem restlichen Blätterteig. Besonders gut hat mir gefallen, dass durch den Hackmantel das Fleisch schön saftig bleibt und der Blätterteig nicht durchfeuchtet.

09.02.2004 17:43
Antworten
NinaM

Das Rezept ist klasse ! Das Fleisch war ganz zart und super lecker, der Hackmantel macht daraus was besonderes. Auch die kritische Schwieger-Verwandtschaft war begeistert. Als Beilage gabs Kartoffel-Zucchini-Gratin.

27.12.2003 06:40
Antworten
Mikilein

Sehr gut ist die Kombination mit dem zweifachen Einwickeln. Irgendwann hatte mal Siebeck (Die Zeit) ein ähnliches Rezept, ohne Kraut und Mett favorisiert. Das ist hier besser. Kräuter? - wohl Thymian, Majoran, Rosmarin? Danke, copo!

09.09.2003 17:52
Antworten