Backen
Kuchen
Sommer
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Marillenkuchen

mit Mandelteig und Topfen/Puddingbelag

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
bei 18 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 30.07.2009



Zutaten

für
150 g Butter
100 g Zucker
3 Ei(er), getrennt
110 g Mehl
100 g Mandel(n), gemahlene
10 g Backpulver
550 g Aprikose(n), (Marillen)

Für den Belag:

300 ml Milch
1 Pck. Puddingpulver, Marillengeschmack (Ersatz Vanille)
etwas Zitronenschale
250 g Quark, (Topfen)
4 EL Zucker
Mandelblättchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Marillen entkernen und halbieren, Eiklar fest schlagen.
Weiche Butter mit Zucker cremig rühren, die Eidotter dazu geben und weiter rühren,
Das mit Backpulver vermischte Mehl und die Mandeln einrühren und zuletzt den Eischnee unterrühren.
Den Teig in eine vorbereitete, quadratische Springform streichen und mit den Marillenhälften dicht belegen.
Backrohr auf 160° Umluft vorheizen.

Puddingpulver mit etwas Milch glatt rühren, restl. Milch aufkochen und unter Rühren einen dicken Pudding kochen, von der Platte nehmen und den Topfen und etwas Zitronenschale einrühren, ebenfalls den Zucker (kann nach Belieben auch mehr sein).

Den Belag über die Marillen streichen, mit Mandelblättchen bestreuen und ca. 35-40 min backen.
Danach in der Form auskühlen lassen, bis der Belag fest ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Timmifan

Ein tolles, einfaches Rezept. Kaum gebacken war es schon "verputzt". Danke⭐⭐⭐⭐⭐

12.08.2019 19:09
Antworten
Finntina

Ein genialer Kuchen! Vielen Dank für das Rezept. Alle meine Gäste waren wieder begeistert! Liebe Grüsse Finntina

14.07.2017 10:53
Antworten
mima53

Hallo Finntina, ich sage danke fürs Ausprobieren und für die vielen Sternchen - freut mich, dass der Kuchen so gut angekommen ist lg Mima

20.10.2017 17:26
Antworten
310bg

pfirsich/marillenpudding hat der metro im sortiment ...

24.07.2014 07:51
Antworten
mima53

Vielen Dank für die schönen Bilder! lg Mima

15.08.2014 12:06
Antworten
silvie69

Hallo liebe mima, auch ich durfte den kuchen ja schon backen und finde ihn auch ganz besonders lecker!! Ich habe puddingpulver vanille genommen da ich auch keines mit marillengeschmack bekommen habe.Der kuchen war ratzfatz weg ;-)) Foto ist unterwegs. Liebe grüße Silvie

13.08.2009 19:46
Antworten
Benesch

Liebe mima, auch dieses Rezept von Dir schmeckt uns super gut. Topfen und Puddingbelag trifft genau unsere Geschmacksrichtung. Da es hier keinen Pudding mit Marillengeschmack gibt, habe ich Sahnegeschmack genommen. Ein Leckermäulchen sagt, danke schön. Liebe Grüße Silvia

03.08.2009 17:03
Antworten
mima53

Hallo Leckermäulchen Silvia ich freue mich, dass dir dieser Kuchen so gut geschmeckt hat - dankeschön auch für deine Sternchen liebe Grüße Mima

06.08.2009 21:25
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo liebe Mima, deinen Marillenkuchen habe ich ja auch schon gebacken und er ist ganz besonders lecker gewesen. Mir haben die Mandeln sehr gut im Teig gefallen, dazu passen dann die Marillen und der seeehr leckere Belag wunderbar. Wieder ein sehr schönes Rezept von dir, hab vielen Dank. Ein Foto ist auch unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

01.08.2009 05:00
Antworten
mima53

Hallo Pumpkin-Pie schön, dass hier auch wieder alles gepasst hat - danke dir fürs Ausprobieren und super Bewertung des Rezeptes liebe Grüße Mima

06.08.2009 21:24
Antworten