Fladenbrot für Grillpartys


Rezept speichern  Speichern

leicht und gelingsicher

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 29.07.2009



Zutaten

für
370 g Weizenmehl
1 Pck. Trockenhefe
1 TL Zucker
½ TL Salz
200 ml Milch, lauwarme
20 g Butter
2 EL Olivenöl
2 EL Schwarzkümmel oder Sesam

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Mehl, Trockenhefe, Zucker und Salz in eine Schüssel geben und vermischen. Die Butter in der lauwarmen Milch schmelzen und dies zum Mehlgemisch geben. Alles gute 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten, der nicht mehr an den Fingern kleben sollte. Dann die Schüssel gut abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

Wenn sich das Teigvolumen deutlich vergrößert hat, den Teig noch einmal kurz durchkneten und zu 4 flachen Fladen formen. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit den Fingern kleine Vertiefungen eindrücken. Die Fladen mit Olivenöl bepinseln und Schwarzkümmel oder Sesam darüber streuen. Nochmals ca. ½ Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Dann die Fladen in 20 Minuten goldbraun backen (ich hab einen sehr alten Gasherd, bei dem sich die Temperatur nicht mehr richtig regulieren lässt, kann also sein, dass ihr etwas weniger Zeit benötigt).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bBrigitte

Hallo, die waren einfach zu machen aber sehr lecker. LG Brigitte

30.06.2020 11:35
Antworten
Yvinne03

moin , also ich habe sie heute gemacht , und muss sagen 1A schmecken sehr sehr gut ☆☆☆☆☆

26.10.2019 11:55
Antworten
Kerstin-backt

Sehr lecker. Hab für 2 Personen die halbe Menge gemacht und sehr kleine Fladen. Hat wunderbar geklappt. Nach dem ersten Gehen hab ich Kräuter sowie Salz und Pfeffer unter den Teig geknetet, obendrauf hab ich dann nachher keine Körner oder Ähnliches mehr gemacht. So hat uns das Fladenbrot sehr lecker zum Grillen geschmeckt.

26.05.2018 16:48
Antworten
Kessi100

super lecker! Werde ich definitiv öfters machen.

01.01.2017 13:01
Antworten
daniela__71

super Rezept LG daniela

13.08.2016 10:04
Antworten
BeaM

Hallo, ich habe das Rezept Ostern zum Grillen ausprobiert und ich muss sagen, es ist das erste Fladenbrotrezept, was mir gelungen ist. Es war lecker, fluffig und hat auch von meinen Freunden viel Lob bekommen. Vielen Dank und LG Bea

18.04.2012 19:37
Antworten
Egypt-Lady

Hallo Bea vielen lieben Dank fuer deinen Kommentar, es freut mich total das dir das Brot so gut gelungen ist und bei deinen Gaesten Anklang gefunden hat. Danke fuers Ausprobieren und dein Feedback. sonnige Gruesse aus Egypt Uta

19.04.2012 19:05
Antworten
chrisch46

Hallo, habe auch Dein Fladenbrot gebacken. Wird es gleich geben. Bin gespannt, wie es bei meinen Gästen ankommt. Lg Chrisch46

16.04.2011 19:45
Antworten
FrauMausE

Hallo, ich habe einen großen Fladen aus der Teigmenge geformt und bei 180°C Ober-Unterhitze 25 Minuten gebacken. Ich backe ansonsten nur mit Frischhefe, aber dieses Fladenbrot geht wirklich supergut auf und schmeckt fantastisch. Mit Kräuterbutter - ein Gedicht! LG FrauMausE

03.05.2010 17:59
Antworten
Egypt-Lady

Hallo FrauMausE vielen Dank das du das Rezept ausprobiert hast. Es freut mich das es dir gut geschmeckt hat. Dankeschoen fuer deine Bewertung. LG Egypt-Lady

03.05.2010 19:29
Antworten