einfach
Frühling
Geflügel
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
raffiniert oder preiswert
Reis
Schmoren
Schnell
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bunte Reispfanne

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 28.07.2009



Zutaten

für
150 g Reis (Langkornreis)
Salzwasser
etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 Zwiebel(n)
1 Paprikaschote(n), rot
1 Bund Lauchzwiebel(n) (ca. 175 g)
2 Hähnchenbrustfilet(s) (à ca. 120 g)
2 EL Olivenöl
etwas Paprikapulver, edelsüß
100 g Erbsen (TK)
100 g saure Sahne (Sour Cream)

Für die Garnitur:

etwas Petersilie, gehackt
etwas Thymian, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Reis in kochendem Salzwasser ca. 15 - 20 Minuten garen. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln, die Paprikaschote putzen und grob würfeln. Die Lauchzwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Filets darin bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten von beiden Seiten braten und mit Paprika bestreuen. Herausnehmen und warm stellen.

Die Zwiebel in dem Bratfett anschwitzen. Paprika und Erbsen zugeben und leicht anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Reis zufügen und kurz mitbraten.

Die Hähnchenbrustfilets in Scheiben schneiden und darauf verteilen. Sour Cream darauf geben und mit Paprika bestreuen. Mit Petersilie und Thymian garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rkangaroo

Hallo, Megalecker!!! Danke fürs Rezept und das ist das erste Rezept wo ich dem Rezepteingeber mit ***** Sternen zustimme! :) Gruss aus Australien rkangaroo

16.06.2018 01:50
Antworten