Gebratene Champignons


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Antipasto, schnell und einfach

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
 (47 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 27.07.2009



Zutaten

für
250 g Champignons, klein, braun
250 g Champignons, klein, weiß
2 Zweig/e Rosmarin
4 Zweig/e Thymian
4 Zweig/e Oregano
Stängel Petersilie
2 Zehe/n Knoblauch, frisch
1 Zitrone(n), davon die Schale
Olivenöl, nach Geschmack
Salz
Pfeffer, schwarz und grün, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Champignons putzen und in einer großen Pfanne oder einem Teppan-Yaki getrennt in wenig Öl bei starker Hitze rundherum gründlich anbraten (sie dürfen kein Wasser ziehen, sollen aber auch nicht verbrennen!). Noch warm in eine Schale geben und mit den sehr klein geschnittenen Kräutern und Knoblauch vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Öl durchziehen lassen.

Die Kräuter lassen sich natürlich je nach Geschmack und Anlass in der Menge variieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo Utee, habe nur eine Handvoll Champignons gehabt, aber dafür hat es wunderbar geschmeckt. Liebe Grüße Diana

28.03.2022 12:44
Antworten
noveli

Hallo sehr lecker und schnell gemacht gern immer wieder. Lg. Noveli

14.06.2021 08:14
Antworten
Chriss79

Meeeega lecker. Kommt von meiner Frau...das könnt ich zu allem essen👌

28.04.2021 18:33
Antworten
schnucki25

Einfache schnelle und vor allem leckere Sache. LG

04.02.2021 10:51
Antworten
sylt75

Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Gibt es bestimmt bald mal wieder. Foto ist unterwegs. 🥔🌭🥚🎂🍩🥤🍻🍄🍞

18.11.2019 20:06
Antworten
Betty4862

Hallo Utee! Würde Dein Rezept gerne für das nächste mediterrane Buffet ausprobieren. Hätte dazu aber noch Fragen. Wie lange lässt Du die Champignons durchziehen? Und was bitte ist ein Teppan-Yaki? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. LG Betty

18.05.2011 08:54
Antworten
Utee

Ein paar Stunden reichen schon zum Durchziehen. Das ist ganz praktisch, weil man es gut schon vorbereiten kann und es auf einige Stündchen nicht ankommt. Ein Teppan-Yaki ist eine große flache Pfannenfläche, eingebaut oder mobil. Ich hab meinen mal beim Discounter gekauft. Wenn du nach "teppan yaki" (mit Gänsefüßchen) googlest und auf Bilder schaltest, dann sieht meins aus wie das Tischgerät vorn in der dritten Reihe. Aber eine große beschichtete Pfanne geht natürlich auch. LG UTee

18.05.2011 09:41
Antworten
sue_ellen

Hallo, die Pilze sind wirklich sehr lecker!!! LG sue_ellen

08.05.2011 09:58
Antworten
selketchina

Lecker und sehr schnell. Mit gas herd gehts SEHR schnell von hand. Wirds jetzt oefter bei uns geben hehe.

04.10.2010 18:39
Antworten
RainerL

Super Super lecker Danke, die gibt es jetzt regelmäßig Gruß Rainer

01.05.2010 19:41
Antworten