Paprika - Hähnchengeschnetzeltes


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Dampfgarer

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 27.07.2009 459 kcal



Zutaten

für
3 Hähnchenbrustfilet(s), á 125 g
2 Paprikaschote(n), rot
4 TL Paprikapulver, edelsüß
2 TL Currypulver
3 EL Öl
Salz
Pfeffer, weiß
200 ml Sahne
100 g Crème fraîche
2 EL Saucenbinder, hell

Nährwerte pro Portion

kcal
459
Eiweiß
40,21 g
Fett
24,24 g
Kohlenhydr.
19,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Hähnchenbrustfilets in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden und in einen geschlossenen Garbehälter legen.
Paprikapulver, Curry und Öl miteinander verrühren, mit dem Fleisch vermischen und etwa 15 Min. marinieren. Die Paprikaschote würfeln und zum Fleisch geben. Restliche Zutaten zugeben und gut vermischen.

In den Dampfgarer geben. Einstellung: "Garen Geflügel" / 100°C / 12 Min.

Vor dem Servieren noch mal vermischen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

christina69zs

Hallo S-Silke, ich kenne das Rezept auch schon aus dem Kochbuch für meinen Miele - Dampfgarer. Reis als Beilage wird bei mir gleichzeitig zubereitet, daher auf "Universal". Angegebene Zeit passt! LG Christina

07.12.2017 15:48
Antworten
Lisa_0401

Hey Leute hab mal ne frage ich wollt dieses Gericht am Wochenende für meine Familie kochen habe aber kein Dampfgarer. Hat damit vielleicht jemand erfahrung und kann mir sagen ob ich auf irgendwas acht geben muss?

31.10.2016 20:01
Antworten
Chefkoch_Heidi

In dem Fall würde ich mir ein Rezept mit diesen Zutaten suchen, das nicht im Dampfgarer zubereitet wird: http://www.chefkoch.de/rs/s0/Paprika+H%C3%A4hnchen+geschnetzelt/Rezepte.html Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

01.11.2016 08:17
Antworten
arierna

HILFE!!! Ich habe mir dieses Rezept als ersten Versuch mit dem Dampfgarer ausgesucht. Ich steh grad total auf dem Schlauch. Jetzt gucke ich mir dieses Monstrum von Gargerät an und denke mir: wie soll das mit der Soße gehen...ich mein...alle Behälter haben doch Löcher...das tropft doch bis nach unten durch...sorry...ich hab grad nicht die Lösung parat...kann mir jemand helfen???

22.10.2014 15:30
Antworten
arado234

Ein sehr gutes Rezept. Mit Reis als Beilage ist der Dampfgarer auch noch sehr gut ausgenutzt. MfG arado234

08.07.2014 21:25
Antworten
antschiebulla

Ich habe dieses Gericht schon einmal ausprobiert und es hat allen gut geschmeckt. Heute wollte ich es nochmal kochen. Habe allerdings auch bei offenem Garbehälter eine längere Garzeit benötigt, ca. 35 Minuten. Aber das stört mich nicht, weil es immer noch schnell zubereitet ist und echt toll schmeckt

05.03.2011 09:06
Antworten
Benoit791

Ich fand das Rezept Super! Habe Heute das erste mal mit meinem Dampfgarer diese Gericht Nach gekocht und muss sagen es war Hervorragend!!! Toller Geschmack und nicht schwer zu Kochen! Die Kochzeit betrug bei mir 35 Minuten aber ich kann nur sagen Top!!! Danke fürd Das rezept werde es öfters gerne mal benutzen.

07.02.2011 00:47
Antworten
S-Silke

Guten Morgen! Das freut mich!! Hab deine Nachricht erst gerade gelesen, aber jetzt hat ja alles geklappt. Weiterhin viel Spaß!!

07.02.2011 07:22
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sorry, irgendetwas stimmt nicht, das Fleisch ist nach 20 min. immer noch roh und der Dampfgarer ist richtig eingestellt. :-((

20.12.2009 17:12
Antworten
S-Silke

Komisch, bei mir wird es bei der angegebenen Zeit immer fertig. Hast du vielleicht ein TK-Fleisch genommen?? Das muss vorher natürlich aufgetaut werden...

21.12.2009 07:57
Antworten