Joghurt - Eis mit Himbeeren


Rezept speichern  Speichern

Super Diät - Eis!!!

Durchschnittliche Bewertung: 3.29
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 27.07.2009 120 kcal



Zutaten

für
1 Becher Naturjoghurt, o,1% Fett
1 Handvoll Himbeeren, TK, oder andere Früchte

Nährwerte pro Portion

kcal
120
Eiweiß
6,47 g
Fett
5,78 g
Kohlenhydr.
8,96 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 5 Minuten
Den Becher Joghurt 2 Std. in den Tiefkühler geben. Den Deckel abziehen, Joghurt kräftig umrühren und wieder einfrieren. Wiederholen, bis er die richtige Konsistenz hat. (Weicher oder fester nach Geschmack.)
Himbeeren oder andere Früchte auftauen (Mikrowelle) und über das fertige Eis geben.

Ich mag es gerne, wenn die Früchte noch heiß sind.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

keni28

So, hab jetzt 500 Gr. Erdbeeren püriert, 500 g Joghurt rein und Süßstoff. Dann einfach so in die Eismaschine. Danach in den TK, 1 x die Stunde noch umgerührt und dann nach ca. 3 Stunden ein gutes Ergebnis, so dass man richtig Kugeln formen konnte. Geschmacklich recht gut - für WW :-) - Man sollte aber wirklich reife Früchte nehmen (hatte ich GsD).

25.07.2013 07:48
Antworten
Tramperlady

Hi, es müssen nicht unbedingt Früchte sein, ich habe es eben mit Marmelade versucht, geht noch schneller und schmeckt sehr, allerdings mache ich meine Marmelade und Gelee`s selbst und nicht so süß...LG Anja

09.07.2013 15:09
Antworten
keni28

Hallo, könnte ich auch Früchte pürierren, mit dem Joghurt mischen und dann einfach in die Eismaschine? Bei Bedarf ginge ja auch etwas Süßstoff oder? Danke keni

15.06.2013 21:16
Antworten
tantenirak

Danke........für das Rezept, lecker und kalorienarm,genau das Richtige für uns. Ich habe die Naturjoghurt,beim 2.mal mit etwas Agaven-Zucker gesüßt, kam noch besser an. LG tantenirak

19.05.2013 20:37
Antworten
Mama Kleinmanni

Dieses Eis ist einfach nur unglaublich gut !!!! Ich hatte entrahmten Vanillejoghurt , den ich mit Erythritol etwas gepimpt habe . Dazu Apfelmangomark ( untergerührt) und durchgerührt wie oben beschrieben. Dann hab ich mir natürlich die Himbeeren gespart, aber suuuuuuuuuuuuuuuuuuperlecker, 500 Gramm schafft Frau davon locker. Vielen vielen Dank für dieses derart gute Rezept , Elke

25.05.2012 20:40
Antworten
LaSpinosa

Hi, ich habe das ganze heute mit Buttermilch anstatt Joghurt ausprobiert und auch ein sehr leckeres Resultat erhalten. Wurde durch das Rühren auch sehr cremig.

25.09.2010 20:12
Antworten
KekzZz

Wie oft muss man denn den Joghurt rausnehmen und umrühren?

29.07.2010 15:59
Antworten
TommyL

Es wird schon so cremig wie auf dem bild , nur darfst du es nicht in den tiefkühler geben und erst rausgeben wenn es hart ist, sondern immer wieder umrühren zwischendurch. Wenn du eine Fertigpackung Himmbeeren, Erdbeeren und Co von hofer/Lidl usw. nimmt, sind diese sehr wohl gesüßt!! Auf einem Bild habe ich Ei und Zimt dazugegeben und deshalb hat es diese Färbung! Erzeuge die Eis schon Jahre, also kann ich dies Vorwürfe nur zurückweisen.

18.08.2009 14:18
Antworten
TommyL

jo wird normal süß von den Beeren , aber man kann es nach belieben süßen auch !

15.08.2009 17:20
Antworten
fatzi

Eis-so ganz ohne zu süßen ? Grüßle Gisela

15.08.2009 15:21
Antworten