Moskauer Nächte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

beschwipste Kirschen

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 27.07.2009 2027 kcal



Zutaten

für
500 g Süßkirschen
500 ml Wodka
150 g Kandiszucker, brauner

Nährwerte pro Portion

kcal
2027
Eiweiß
3,95 g
Fett
1,35 g
Kohlenhydr.
208,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 56 Tage Gesamtzeit ca. 56 Tage 10 Minuten
Die Kirschen waschen und trocknen. Stiele auf ca. 3 cm zurück schneiden. Mit dem Zucker in ein hohes Glas schichten und mit dem Wodka übergießen. Das Glas verschließen und mindestens 8 Wochen kühl ruhen lassen.

Nach reichhaltigen Mahlzeiten sollen sie Wunder wirken.
In Russland isst man angeblich pro Grad unter Null eine Kirsche, danach friert wohl keiner mehr!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kafra

Nachdem ich dieses Rezept entdeckt habe, musste ich es gleich "nachkochen". Ich bin gespannt und hoffe auf einen strengen Winter mit einigen Grad unter Null 😇 Foto folgt, hoffentlich. Bewerten kann ich ja noch nicht. Aber nach der ersten Verkostung hole ich das nach.

02.07.2022 17:26
Antworten
KüchenMolli

Hallo, nach genügend Ziehzeit haben wir die Kirschen endlich probiert. Sie schmecken einfach köstlich. @ Narnia wir haben die Kirschen auch ohne Stiel eingelegt

08.12.2018 21:13
Antworten
Narnia68

Hab die Kirschen ohne Stiel geerntet. Geht das Rezept auch ohne Stiel?

02.07.2018 18:37
Antworten
KüchenMolli

Mein Mann sitzt gerade im Kirschbaum und ich habe schon Kirschen bei Verwandten und Kollegen verteilt. Habe dein Rezept gefunden, Vodka und Kandis ist da, also ausprobieren:-)

12.06.2018 17:28
Antworten
Mecky-M

Hallo, hört sich ja toll an, mich würde nur interessieren was mit kühl gemeint ist. Keller oder Kühlschrank? Danke und LG

08.06.2018 17:51
Antworten
meiersusi

Hallo leckerschmecker, von mir fünf Sterne weil dieses Rezept so einfach wie genial ist! Ich habe die Kirschen dieses Jahr im Juni angesetzt und eben mal kurz probiert: ein Traum! Wir warten aber noch die paar Wochen bis zum Frost und testen dann mal ob das stimmt mit der inneren Erwärmung. :o)))) Danke nochmal, meiersusi

09.10.2011 19:13
Antworten
Wildkraut

Hallo! Ich hatte schon letztes Jahr diese Kirschen ausprobiert und an Weihnachten haben wir fast das ganze Glas aufgefuttert. *schäm* Aber es war ein sehr lustiger Abend ;-) Dieses Jahr sind sie wieder angesetzt - denn Weihnachten kommt bestimmt ;-D Danke für dieses tolle Rezept, dass nicht nur gut schmeckt, sondern auch noch ratz fatz gemacht ist. LG, das Wildkraut

05.06.2011 18:32
Antworten
Sivi

Hallo leckerschmecker, vor zwei Wochen hab ich die Kirschen angesetzt und mich nicht beherrschen können, ich hab mal schnabuliert! Wenn sie jetzt schon so gut sind, dann können sie in ein paar Wochen nur noch viel besser werden. Übrigens hab ich auf einen Tupp hin heute eine aufgeschlitzte Vanilleschote mit eingelegt. Bin gespannt! LG, Sivi

03.08.2010 08:32
Antworten
roteadelline

HAllo habe gerade dein Rezept angesetzt,wird bestimmt gut u.ganz schön kräftig.lbg.roteadelline

05.07.2010 15:17
Antworten
tobis_mum

Schade das es keine Süßkirschen mehr gibt, das hätte ich sonst sofort angesetzt. Trotzdem Danke fürs Rezept, wird im nächsten Jahr gemacht. LG Bianca

17.08.2009 12:15
Antworten