Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.07.2009
gespeichert: 21 (0)*
gedruckt: 494 (3)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
1.960 Beiträge (ø0,31/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für die Vinaigrette:
Peperoni, milde (Pfefferschote)
3 EL Balsamico
2 EL Wasser
2 TL Honig
1 TL, gehäuft Limettenschale, abgeriebene
6 EL Olivenöl
8 Scheibe/n Rinderfilet(s), dünne, plattiert, a ca. 40 g
  Salz, (Fleur de Sel)
Paprikaschote(n), rote
Frühlingszwiebel(n)
1 Stange/n Staudensellerie, mit Grün
1 Bund Rucola, (ca. 30 g)
20 g Parmesan, gehobelter
4 Scheibe/n Toastbrot
30 g Butter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für das Dressing die Peperoni längs halbieren (am besten mit Handschuhen), entkernen und fein würfeln. Balsamico mit Wasser, Honig, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Limettenschale zu einer cremigen Sauce verrühren. Ich fülle immer alles zusammen in ein Gläschen und schüttele es gut durch. Peperonistückchen zugeben.

Fleischscheiben zwischen Folie auf die gewünschte Stärke plattieren. Wenn man keinen Plattierer hat, geht das auch gut mit einem Topf mit Stiel.
Brotscheiben entrinden und aufeinander legen. Erst in Streifen von 0,5 cm schneiden, diese dann in ebenso große Würfel. In der heißen Butter goldbraun braten. Mit Salz würzen und beiseite stellen.
Paprikaschoten längs vierteln, entkernen und unter dem heißen Grill (am besten auf Alufolie, erspart das Putzen) 10 Min. grillen, (oberste Schiene, Grill auf 275° vorgeheizt). Herausnehmen und mit einem nassen Tuch bedeckt 20 Min. stehen lassen, dann lässt sich die Haut ganz leicht abziehen. Die Stücke in je drei Streifen schneiden.
Die Frühlingszwiebeln putzen und in dünne Ringe schneiden, dabei nur das Weiße und das Hellgrüne verwenden. Staudensellerie in feine Würfel schneiden. Rucola von den Stielen befreien, waschen und trocken schleudern.
Die dünn plattierten Fleischscheiben (als Vorspeise reichen die zwei Scheiben pro Person, Menge kann aber beliebig erhöht werden...) auf Teller drapieren. Den Rucola locker darauf verteilen, Frühlingszwiebelringe und Staudenselleriewürfel darauf streuen und mittig die Paprikastreifen verteilen. Mit Fleur de Sel und wenig Pfeffer würzen. Mit dem gehobelten Parmesan bestreuen. Das Dressing darüber träufeln und servieren.