Frühlingszwiebelsuppe mit Käse - Kräuter - Bällchen


Rezept speichern  Speichern

cremig

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 26.07.2009



Zutaten

für

Für die Klößchen: (Käse-Kräuter-Bällchen)

2 Brötchen
200 g Käse (Gouda)
1 Bund Petersilie
1 Ei(er)
20 g Speisestärke
80 g Semmelbrösel, evtl. mehr
Salz und Pfeffer
Muskat
Salzwasser, heißes

Für die Suppe:

4 Bund Frühlingszwiebel(n)
100 g Butter
3 EL Mehl
200 ml Weißwein, trocken
1 ½ Liter Gemüsebrühe
3 m.-große Tomate(n) (ca. 250 g)
200 ml Schlagsahne
Salz und Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Für die Käsebällchen die Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Den Gouda in Würfel schneiden und die Petersilie pürieren.

Die Brötchen sehr gut ausdrücken und mit Ei, Speisestärke, Semmelbröseln und Petersilie verkneten und die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Aus der Masse kleine Bällchen formen, dabei je einen Käsewürfel mit eindrehen. Die Bällchen in siedendem Salzwasser etwa 5 Minuten garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen und mit einem Schöpflöffel herausnehmen.

Für die Suppe die Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen. Die Zwiebelringe darin anschwitzen. Das Mehl darüber stauben und unter Rühren so lange erhitzen, bis das Mehl hellgelb ist. Weißwein und Gemüsebrühe hinzugießen und mit einem Schneebesen durchschlagen, dabei darauf achten, dass keine Klümpchen entstehen. Alles zum Kochen bringen und etwa 15 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.

Die Tomaten waschen und kreuzweise einschneiden, kurz in kochendes Wasser legen und mit kaltem Wasser abschrecken. Die Tomaten entkernen und in Würfel schneiden. Tomatenwürfel und Sahne in die Suppe geben und erhitzen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer würzen. Vor dem Servieren die Käsebällchen in die Suppe geben.

Tipp: Erst mal 1 Käsebällchen formen und ins kochende Wasser geben. Falls es auseinanderfällt noch 20 g Semmelbrösel unter die Masse kneten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo Janaina, sehr feines Süpple und die Klösse auch. Liebe Grüße Diana

17.06.2021 13:04
Antworten
TanniKochgern

Sehr lecker! Werde ich bestimmt nochmal kochen, dann aber mit etwas weniger Wein. Wenn man die Klößchen in der Suppe öffnet läuft der Gouda heraus. Das sieht nicht nur lecker aus, sondern schmeckt auch prima zur Suppe. Bild habe ich auch hochgeladen. Vielen Dank für das Rezept!

23.02.2021 13:53
Antworten
käsespätzle

Hallo, das Rezept gibt es schon so lange und noch niemand hat es getestet. Bei uns gab es nun die Frühlingszwiebelsuppe mit Käse - Kräuter - Bällchen. Ich habe nur 50g Goudawürfel als Füllung gebraucht. Der Teig muss aber schon kräftig gewürzt werden. Als sie fertig waren hatten sie die Größe von Tischtennisbällen. Es waren insgesamt 14 Stück. Für die Suppe habe ich nur die Hälfte des Rezepts gemacht. Die war richtig lecker. Mach ich gerne mal wieder. LG käsespätzle

29.03.2017 09:18
Antworten