Backen
Kuchen
Torte
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Schmand - Welle

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 30.08.2003



Zutaten

für

Für den Teig:

150 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
2 Ei(er)
100 g Öl
100 g Orangensaft
150 g Mehl
½ Pkt. Backpulver

Für den Belag:

2 Dose/n Birne(n)
1 Pkt. Tortenguss, (hell)
1 Becher Schmand
2 Becher Schlagsahne
1 Pkt. Sahnesteif
1 Pkt. Vanillezucker
¼ Liter Birnensaft, (von den Birnen aus der Dose)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min.
Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und gut zusammen mischen, damit ein schöner Teig entsteht. Den Teig dann in eine entweder gefettete oder mit Pergament ausgelegte Springform geben und bei 180° ca. 20 Minuten backen.
Anschließend den fertig gebacken Teig aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
Die Birnen dann auf den etwas abgekühlten Tortenboden legen.
Den Birnensaft mit dem Tortenguss in einem Topf aufkochen lassen und über die Birnen verteilen. In einer anderen Schüssel die Sahne, Sahnesteif und den Vanillezucker steif schlagen und anschließend den Schmand, am besten mit einem Kochlöffel, unterheben. Nun das alles über den mit Birnen belegten Boden verteilen und fertig. Bevor man den Kuchen serviert kann man ihn je nach Belieben vielleicht je noch ein bisschen kalt stellen, damit die Sahne auch schon fest wird. Mit etwas Schokostreusel bestreut schmeckt das Ganze noch viel besser.
Viel Spaß beim ausprobieren und lasst es euch schmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.