Salatsoße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.82
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 26.07.2009 302 kcal



Zutaten

für
2 EL Zitronensaft
3 EL Öl
1 TL Zucker
1 Prise(n) Salz
2 TL Schmand
Kräuter nach Wahl

Nährwerte pro Portion

kcal
302
Eiweiß
1,22 g
Fett
30,17 g
Kohlenhydr.
6,47 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Alle Zutaten miteinander verrühren und mit den Kräutern abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mooreule

Hallo, sehr, sehr lecker. Habe den Zucker gegen Honig getauscht. Und an Kräutern Basilikum genommen. Danke für das einfache, schnelle und schöne Rezept! Liebe Grüße Mooreule

26.10.2020 20:20
Antworten
PeachPie12

schnell und einfach, danke. ich habe ebenfalls Honig anstelle von Zucker genommen!

22.09.2020 09:47
Antworten
schnucki25

sehr lecker,statt Zucker habe ich Honig genommen...aber das ist ja Geschmackssache.Danke für das Rezept,Bild ist unterwegs. LG

17.03.2015 07:46
Antworten
Barolinchen

Hallo _Janaina_ , dies ist eine sehr leckere Salatsoße und durch Zitrone und Schmand auch mal etwas anders im Geschmack. Danke und viele Grüße von Silvia

16.01.2015 18:30
Antworten
gloryous

Hallo! ich hatte noch etwas Schmand übrig und habe daher dieses Rezept für meine Salatsauce verwendet. Als Kräuter habe ich Petersilie und Schnittlauch verwendet. Zusätzlich habe ich die Sauce noch mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer abgeschmeckt. Die Sauce ist schnell gemacht und sehr lecker. Jedoch auch sehr mächtig. Vielleicht kann man statt des Schmands auch eine Mischung aus Joghurt und Schmand nehmen. Fotos folgen! Lg, gloryous

21.06.2013 20:20
Antworten
giniwear

Ich bin begeistert, sehr schnelles und einfaches Rezept :)

06.10.2011 10:19
Antworten
Obelixine

Hallo Janaina, einne tolles schnelles Grundrezept, dass viel Raum zum Varrieren lässt. Habe etwas Minze, 1/2 Bund Basilikum und 5 Blätter Eisenkraut als Kräuterbasis verwendet. Das gute Ölivenöl habe ich mit dem Schmand sehr cremig gerührt und zum Schluss erst die Kräuter dazu. LG Obelixine

07.09.2011 11:52
Antworten