Berner Auflauf


Rezept speichern  Speichern

leckerer Kartoffelauflauf aus der Schweiz

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (123 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 25.07.2009 705 kcal



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n)
250 g Emmentaler, geriebener
200 ml Schlagsahne
100 g Schinken, fein gewürfelt
2 Ei(er)
Salz und Pfeffer
Muskat
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
705
Eiweiß
35,01 g
Fett
52,10 g
Kohlenhydr.
24,05 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die rohen Kartoffeln grob in eine Schüssel reiben. Überschüssige Flüssigkeit abgießen. Die Eier mit der Sahne und den Gewürzen verquirlen. Mit den Kartoffeln, dem Käse und dem Schinken mischen und alles in eine Auflaufform geben.

Bei 200 °C Ober-/Unterhitze 1 Stunde backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Brutzelbaby

Moin moin! Welche Kartoffeln werden hier genommen? Festkochende?

20.12.2021 00:10
Antworten
vronale90

Auf der Suche "... was koche ich heute" bin ich hier fündig geworden. Habe, wie schon einige vor mir, noch eine Zwiebel mit rein geraspelt und gut gewürzt. Hatten frischen Salat dazu, einfach nur super gut, wird es wieder geben. Vielen Dank für das Schnelle und einfache Rezept

26.11.2021 22:32
Antworten
Hexenkräuterhexe

Das hat allen sehr lecker geschmeckt! Ich habe noch eine Zwiebel mit den Kartoffeln durchgeraspelt. Abdecken musste ich den Auflauf nicht: Den restlichen Käse für eine Kruste habe ich einfach erst 15 Minuten vor Garzeitende darauf gestreut! Vielen Dank für das Rezept - ist mal was anderes!!

15.11.2021 19:41
Antworten
BiniGuet

Nachgekocht (Bild folgt) und für saulecker befunden - danke für das Rezept! Ich habe die Sahne auch mit etwas Milch verdünnt und Rauchschinken verwendet (wegen der Würze), perfekt! Bei uns gab es Schnippelbohnen dazu und fertig. Passend wäre auch ein Salat und/oder ein kurzgebratenes Stück Fleisch. Das ganze ist eine gelungene Mischung aus Rösti und Gratin und hat es definitiv in mein Rezeptregister geschafft ;-)

01.11.2021 17:09
Antworten
Yvi2018

War leider nicht unsere. Die Kartoffeln halb roh, es fehlt viel Würze, insgesamt nicht so lecker.

29.10.2021 19:30
Antworten
Ini67

Uns hat der Auflauf sehr gut geschmeckt. Vielen Dank für das schöne, einfache Rezept. Ein Bild habe ich hochgeladen. LG Ini

30.11.2013 11:59
Antworten
vorsterasche

Hallo Elodea, ich habe gestern Dein Rezept nachgekocht. Es war sehr, sehr lecker - ein wenig mehr Pfeffer muss ich beim nächsten Mal dazugeben. Dazu gab es Schnitzel und -obwohl ich die Menge für 3 Personen ausgewählt hatte, wir sind zu viert- kein Gemüse mehr. Das wäre einfach zuviel des Guten gewesen. Da ich es wie Garfield2011 gemacht habe, also etwas Käse auch obenauf, kann ich nur empfehlen, die Auflaufform nach ca. 20 min. mit Alufolie abzudecken und erst 10 min vor Ende der Backzeit wieder zu entfernen. Ansonsten verbrennt die Käsekruste. Insgesamt ne tolle Sache und gerne oft wieder! Grüße von der vorsterasche

19.10.2013 16:03
Antworten
flomema

einfach super lecker,und sehr einfach .schmeckt auch sehr gut spinat als beilage dazu.vielen dank...flomema11

07.02.2012 10:02
Antworten
Garfield2011

Hah wie schön, Bilder sind hochgeladen dazu :-) Grüßle

23.08.2011 21:08
Antworten
Garfield2011

5 Sterne für dieses Rezept. hatte ich allerdings schon länger in meinem Bestand, genauso, irgendwo von nem Landfrauen-Buch abgeschrieben. Habe 50 g Käse aufgehoben und zum Schluss oben drauf gestreut. Geschmacklich sehr fein und nicht zu trocken, genau richtig!!!!! Fotos sind hochgeladen, dazu gab es Züricher Geschnetzeltes, leckerschmecker.... Grüßle Garfield2011

05.08.2011 13:39
Antworten