Kroatische Reispfanne


Rezept speichern  Speichern

Rizot

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 25.07.2009 667 kcal



Zutaten

für
1 kleine Zwiebel(n)
400 g Hähnchenbrustfilet(s)
2 Tasse/n Reis
1 Dose Mais, mittelgroß
1 große Paprikaschote(n), rot
1 kl. Dose/n Erbsen
2 EL Gewürzmischung Vegeta (kroatisches Gewürz, alternativ geht auch Instant-Gemüsebrühe)
1 EL Tomatenmark
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
667
Eiweiß
45,58 g
Fett
11,37 g
Kohlenhydr.
93,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Am besten alles vorbereiten: Die Zwiebel in Würfelchen schneiden, das Fleisch schnetzeln, die Paprikaschote in Würfel schneiden. Mais und Erbsen abtropfen lassen und den Reis portioneren.

Die Zwiebelwürfel in etwas Öl anbraten. Das Fleisch hinzu geben und braten, bis es gar ist. Anschließend den Reis darauf geben, ganz kurz umrühren und mit Wasser übergießen; hier gilt: bei 2 Tassen Reis, 4 Tassen Wasser hinzugeben; immer die doppelte Menge! Am besten auch gleich das Vegeta oder die Gemüsebrühe hinzugeben und langsam köcheln lassen. Zwischendurch immer mal wieder umrühren. Nach ca. 10 Minuten das Tomatenmark und Paprikapulver nach Geschmack hinzufügen, umrühren und weiter köcheln lassen. Bei Bedarf auch immer wieder ein wenig Wasser dazugießen, falls der Reis schon alles aufgenommen hat, aber noch nicht gar ist. Den Reis ab und zu probieren, ob er fast fertig ist und dabei dann abschmecken. Kurz vor Schluss den Mais, die Erbsen und die Paprikastücke hinzugeben, nochmal alles abschmecken und servieren.

Dobar Tek - Guten Appetit!



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jadzi

Habe mich von euren Kommentaren leiten lassen und ich bereue es keines Wegs. Das Gericht geht schnell und schmeckt Hammer lecker. Das gibt es mal öfter. Danke für das Rezept. 5🌟

17.11.2020 12:23
Antworten
marijana-b

wie schön, das zu hören :-)

23.09.2020 11:10
Antworten
Pfannkuchen83

Super lecker! Von uns gibt es 5 Sterne. Mein Mann isst eigentlich kein Reis, aber bei diesem Gericht schwärmt sogar er. Wir haben es jetzt schon mehrfach gekocht. Auch für unsere Gäste. Alle waren begeistert. Danke

08.08.2020 11:45
Antworten
marijana-b

das freut mich sehr!

23.09.2020 11:10
Antworten
MonaW2211

Hatten etwas mehr Hühnchen (600g anstatt 400g). Und Mais und Erbsen jeweils nur eine halbe Dose. Ansonsten gleich gewürzt! Meinem Mann hat es besonders gut geschmeckt. Ich selbst bin normalerweise kein großer Reis-Fan, aber dieses Gericht ist wirklich sehr gut! Wird gerne nochmal gekocht.

21.01.2020 20:58
Antworten
loewin1

Vielen Dank für das tolle Rezept. Also Heimweh Kroatin ;) hab ich besonders Freude dran. Das einzige was ich nicht nutze ist "Vegeta". Dies wegen der Zusammensetzung. Weil ich Natriumglutamat generell aus meiner Küche verbannt habe..... das selbe gilt für das schweizer "Aromat oder Maggi" ;)

22.12.2018 23:08
Antworten
Roxana94

Super Gericht wenn es schnell gehen muss! Ich liebe es und es ist so wunderbar lecker 👍🏼

27.01.2018 13:36
Antworten
MaryLio

Super einfach, schnell und total lecker.👍

24.02.2017 18:27
Antworten
marijana-b

Das freut mich sehr ! Bei uns muss es auch ständig auf den Tisch ☺️

08.10.2017 22:21
Antworten
Blauschmackofatz

Vielen lieben Dank für das einfache, schnelle und leckere Rezepte. Ich koche dein Gericht ziemlich oft, bestimmt so 2 mal im Monat.

23.12.2016 11:56
Antworten