Beilage
einfach
Fleisch
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Lactose
Low Carb
raffiniert oder preiswert
Schnell
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sahne - Weißkohl

Kurkuma gibt den Pfiff

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 25.07.2009 192 kcal



Zutaten

für
400 g Weißkohl
50 g Speck (Bauchspeck), durchwachsen
1 EL Butterschmalz
1 Zwiebel(n)
1 EL Kurkuma
100 ml Brühe
75 ml Sahne
Salz und Pfeffer
2 EL Schnittlauch

Nährwerte pro Portion

kcal
192
Eiweiß
3,50 g
Fett
16,87 g
Kohlenhydr.
7,18 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Weißkohl putzen, achteln und in Streifenschneiden. Den Speck würfeln und im Butterschmalz auslassen, aus der Pfanne nehmen.

Dann in dem Fett die gewürfelte Zwiebel anbraten, den Weißkohl dazugeben, anschwitzen und mit Pfeffer und Kurkuma würzen. Mit der Brühe und der Sahne ablöschen. 15 min. kochen lassen.

Evtl. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Speck und Schnittlauch darüber streuen. Schmeckt als Beilage zum Schweinebraten oder auch nur mit Kartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

utekira

Hallo, auch ohne Speck, dafür ein bißchen Rauchsalz. Lg Ute

20.11.2017 08:11
Antworten
opmutti

Hallo Mutti38, habe in die Suchfunktion "Weißkohl und Kurkuma" eingegeben und dein Rezept stand ganz oben in der Liste. Da ich nach GAT lebe hab ich dein Rezept veganisiert. Statt Schmalz hab ich Öl und anstelle von Sahne und Brühe wurde von mir Mandelmilch mit gekörnter Brühe verwendet. Selbstverständlich wurde von mir auch kein Speck verwendet. Für gut 500g Weißkohl hab ich 200 Mandelmilch genommen. Obwohl ich zur Zeit auf Kurkuma stehe schmeckte er mir zu sehr raus. Ist aber Personenabhängig, vielleicht hab ich auch eine Spur zuviel verwendet. Ansonsten fand ich den Kohl sehr lecker, evtl. ist es ja wie bei vielen anderen Dingen auch und es schmeckt aufgewärmt noch besser. LG opmutti

15.10.2017 11:20
Antworten
donaldundkiro

Sehr sehr lecker

14.01.2017 14:59
Antworten
vanzi7mon

Hallo, der Sahne-Wirsing mit Kurkuma hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe eine grosse Zwiebel angebräunt und den Speck weggelassen. Kleine, gegarte Kartoffeln untergezogen und Vegi-Röstbratwürstl dazu gegessen. Der Topf wurde ratzeputz leer. FG vanzi7mon

20.12.2014 13:17
Antworten
Mutti38

Hallo Wildesmeer, ich selber habe das mit Curry noch nicht ausprobiert, könnte mir aber vorstellen, dass das auch schmeckt. LG Mutti38

20.09.2013 11:05
Antworten
wildesmeer

kann ich bei dme rezept statt kurkuma auch curry verwenden? ich mag kurkuma nicht so gerne

19.09.2013 22:10
Antworten
pelikana

Hallo, ich habe das Gemüse mit frischem Spitzkohl zubereitet und mit jungen Kartoffeln zu Mittag gegessen, schmeckt oberlecker und macht rundherum zufrieden. Ein sehr einfaches und zugleich sehr gutes Gericht. Liebe Grüße pelikana

01.06.2012 13:17
Antworten
MichaelNPunkt

Genial - einfach gemacht und lecker!

12.11.2011 13:39
Antworten
slsarah

Hallo Mutti38, ich habe heute Dein Rezept nachgekocht und es hat uns hervorragend geschmeckt. Eine wirklich empfehlenswerte Variante. Wir haben übrigens Kartoffelpürree und Bratwurst dazu gegessen. LG Sarah

31.10.2009 17:48
Antworten