Löwenfutter


Rezept speichern  Speichern

rohe Roulade

Durchschnittliche Bewertung: 3.29
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 25.07.2009



Zutaten

für
2 dünne Roulade(n) vom Rind, gut abgehangen
2 TL Senf, scharfer
4 Scheibe/n Räucherbauch, dünn geschnitten
1 m.-große Zwiebel(n), in Ringe geschnitten
Salz und Pfeffer aus der Mühle
4 Tropfen Tabasco

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die gut abgehangenen Rinderrouladen trocken tupfen, mit Salz, Pfeffer, Senf und dem Tabasco würzen. Den Bauchspeck auf die Würzmischung legen und mit den Zwiebelringen belegen. Die Rouladen nun fest aufrollen und auf einem Holzbrett anrichten.

Mit grobem Pfeffer aus der Mühle bestreuen und mit einigen Zwiebelringen garnieren. Dazu schmeckt am besten ein kühles Bier oder ein trockener Rotwein.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kranologe

das freut mich,das es dir geschmeckt hat.Ich esse es auch für mein leben gern Es grüßt der Kranologe

04.11.2010 17:56
Antworten
Toby1

Hallo, ich habe Heute das Löwenfutter verzehrt,habe auch Tomatenmark verwendet und wie beschrieben den Senf 12STd einziehen lassen. Als Salz habe ich grobes Meersalz aus der Mühle verwendet. Ein Gedicht,Vielen Dank für das Rezept. LG Toby1

04.11.2010 16:43
Antworten
Kranologe

Hallo Renate, die sache mit dem Tomatenmark werde ich auch mal ausprobieren.Das kann ich mir gut vorstellen. Es grüßt der Kranologe

06.01.2010 16:47
Antworten
Renate60

Gut abgehangenes Fleisch ist schon wichtig,bei Rind eigentlich immer . Die Geschichte mit dem Kühlschrank ,hmm,ich denke das Fleisch wird eher trocken dadurch. Ich vertrau da auch lieber meinem Metzger . Den Senf 12 Std. vorher auftragen ist genial ,ich habs so gemacht.Einfach lecker. Allerdings mußte bei mir noch eine dünne Schicht Tomatenmark darüber und Gurke ,Tomate darf auch nicht fehlen . Nur Roulade mit Speck,Salz,Pfeffer wäre mir zu langweilig . LG Renate

06.01.2010 16:29
Antworten
Kranologe

Die Sache mit dem Kühlschrank ist nicht schlecht,aber der Schlachter meines Vertrauens liefert immer einwandfreie Ware.Ich wünsche dir viel Spaß beim probieren der Rouladen. Es grüßt der Kranologe

19.11.2009 20:33
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sollten die Rouladen nicht abgehongen sein, dann kann man dies doch im Hauseigenen Kühlschrank tun. Die Roulade einfach ohn Abdeckung in den Kühlschrank und mal wenden. Finde das Rezept toll und werde es mal machen, denn ich mag auch Tatar sehr. VG Janine

18.11.2009 23:16
Antworten
Kranologe

Ist natürlich auch ohne Senf machbar.mir persönlich schmeckt es am besten,wenn der Senf schön durchgezogen ist,aber ist halt geschmacksache. Es grüßt der Kranologe

15.11.2009 22:23
Antworten
gummilöhrchen

Ich nehm Rouladen aus der Oberschale und fülle mit fettem Speck und ohne Senf. Stattdessen nur Salz und Pfeffer. So kenn ich das. Sehr lecker mit frischem Brot !! Lg Anke

15.11.2009 21:49
Antworten
Kranologe

Hallo Renate, wenn ihr gerne eher scharfes essen liebt,würde ich empfehlen die Rouladen 12 Stunden vor dem Essen schon mit scharfen Senf einzustreichen,dann zieht der Senf richtig schön ein .Wichtig ist jedoch,das ihr einen vernünfigen Fleischer habt,der auch gut abgehangenes Rindfleisch hat,dann ist es eine Delikatesse.Ich hoffe deine Frage ausreichend beantwortet zu haben Es grüßt der Kranologe

23.09.2009 20:11
Antworten
Renate60

Hallo Kranologe, bin gerade über Dein Rezept gestolpert.Wir wohnen hier auch in der Nähe von Dir und das Löwenfutter ist sehr bekannt.Leider hab ich es noch nie probiert,weil ich mich etwas vor rohem Fleisch ekel. Mein Mann würde es jedoch gern mal probieren. Frage zu Deinem Rezept :Ist das Gewürzmäßig mild oder eher scharf.Tabasco und scharfer Senf sagen ja schon einiges aus!Wir essen eher scharf.Mir persönlich würden allerdings die Tomaten,Gurken ,Tomatenmark und Frühlingszwiebeln fehlen,die ich in gebratene Rouladen gebe. Schade,daß noch kein Kommentar zu dem Rezept abgegeben wurde.Ist aber wohl auch nur hier in der Gegend bekannt ? LG Renate

21.09.2009 11:08
Antworten