Deutschland
Europa
Fleisch
Frankreich
Frühling
Gemüse
Salat
Schnell
Snack
Sommer
Studentenküche
Vorspeise
einfach
kalt
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Französischer Wurstsalat

à la souris

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 24.07.2009



Zutaten

für
500 g Wurst (Lyoner) oder auch Fleischwurst od. Mortadella
1 m.-große Zwiebel(n), rot
2 große Frühlingszwiebel(n), mit Grün
2 Stange/n Staudensellerie, nicht zu groß
2 kleine Paprikaschote(n), rot
1 EL, gestr. Essig (Weinessig)
6 EL, gestr. Olivenöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Wurst in nicht zu dicke Streifen schneiden. Rote Zwiebel schälen, halbieren und in Scheibchen schneiden.
Stangensellerie, Frühlingszwiebeln und Paprika waschen, letztere entkernen und Häute entfernen. Vom Stangensellerie kann, muss aber nicht, das Grün entfernt werden. Dies alles in Scheibchen, bzw. Stückchen schneiden.
Alles zusammen in eine ausreichend große Schüssel geben und gut vermengen.
Essig, Öl, Salz, Pfeffer gut zusammenrühren und auf den Salat geben, Noch mal gut vermischen, Frischhaltefolie drauf und im Kühlschrank ca. 4 Std. ziehen lassen.
Dieser Wurstsalat hält sich gut gekühlt ca. 2 Tage.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

küchen_zauber

Sehr lecker und mit dem Sellerie mal ein ganz anderer Wurstsalat. Nur auf die Frühlingszwiebeln mussten wir wegen Unverträglichkeit verzichten, dafür gabs Gurke mit dazu. Essig habe ich auch viel mehr benötigt. Ansonsten aber ein guter Salat. LG

31.07.2018 20:03
Antworten
Dacota2006

Hallo, heute gab es diesen Salat bei uns. Er hat uns gut geschmeckt, aber wir hatten auch schon bessere. Es war mir zuviel Öl im Dressing, obwohl ich es schon um 2 EL reduziert hatte. Essig benötigte ich mehr als 1 EL um Geschmack an den Salat zu bekommen. Der Staudensellerie hat mir dafür gut darin gefallen. Liebe Grüße Dacota2006

22.03.2016 20:00
Antworten
schnucki25

sehr sehr lecker,kann ich mir gut auch im Sommer vorstellen.....Danke für das schöne Rezept Bilder sind unterwegs. lg

19.05.2014 15:45
Antworten
binchen59

Ich habe den Salat vor einigen Stunden zubereitet und jetzt ist er gut durchgezogen. Sehr lecker, danke fürs Rezept. Fotos folgen. LG binchen

06.04.2014 15:38
Antworten
eflip

Sehr lecker. Vor allem mit dem Staudensellerie ist das mal eine schöne Kombination. Ist ruckzuck fertig und war ratzfatz aufgefuttert. Wird sicher noch öfter wiederholt. Besten Dank für die tolle Idee!!

04.04.2011 16:28
Antworten
knobichili

Wie schade, dass dieser super leckere Salat noch nicht kommentiert wurde: von uns gibt es schlicht und ergreifend 5*. Er ist schnell zubereitet und schmeckt auch noch am nächsten Tag sehr gut. Liebe Grüße knobi

18.05.2010 07:46
Antworten