Basisrezepte
Brotspeise
einfach
Europa
Fingerfood
Grillen
Italien
Kinder
Party
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schnell
Snack
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Panini

Grundrezept für Panini-Presse

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 24.07.2009



Zutaten

für
1 Ciabatta od. Foccacia
2 Teil/e Mayonnaise
1 Teil/e Senf
2 Teil/e Käse, in Scheiben
1 Teil/e Wurst, in Scheiben
etwas Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Panini-Presse auf Sandwich-Stufe (kleine Hitze) aufheizen. Währenddessen das Ciabatta wie ein Brötchen aufschneiden. Beide Hälften mit Mayonnaise und Senf bestreichen und wie folgt belegen: Käse - Wurst - Käse. Obere Ciabatta-Hälfte wieder darauf legen. Den Ciabatta-Sandwich außen nun mit etwas Olivenöl bestreichen. In die Panini-Presse geben und ca. 5 Minuten grillen. In 2-4 Teile schneiden, je nach Größe des Ciabatta bzw. des Hungers und noch heiß servieren.

Da es sich hierbei um ein Grundrezept handelt, noch ein paar Worte zu Wurst- und Käsesorten bzw. verschiedenen Varianten:

Als Käse eignen sich beispielsweise sehr gut Provolone, Appenzeller, Greyerzer oder ganz einfach Scheiblettenkäse. Als Wurst kann man z.B. gekochten Schinken, geräucherten Schinken (Bresaola ist sehr lecker!) oder eine Salami-Sorte verwenden. Das klassische Panini-Brot ist ein Ciabatta oder Foccacia - im Prinzip eignet sich aber jedes herzhafte, flache Brot mit schöner Kruste. Den Aufstrich kann man variieren in dem man verschiedene Senfsorten (Honig-Dijon, Estragon, Chili...) verwendet oder von dem Klassiker mit Mayonnaise und Senf abweicht und einfach Butter verwendet oder einen völlig anderen Aufstrich wie z.B. Meerrettich. Eine sehr schöne Ergänzung als Füllung ist in Scheiben geschnittenes und gegrilltes Gemüse, wie z.B. Zucchini, Aubergine oder Pilze. Hierbei ist wichtig, dass das Gemüse bereits vorher gegrillt wurde - Salate/Blattgemüse eigenen sich nicht so gut, da die Hitze der Panini-Presse ihnen zusetzen würde.

Die einzelnen Zutaten lassen sich beliebig kombinieren und man kann unzählige Varianten an Paninis kreieren, je nach dem wozu man Lust hat oder was gerade da ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.