Gemüse
Hauptspeise
Rind
Europa
Auflauf
Griechenland
kalorienarm
fettarm
Geflügel
Kartoffeln

Rezept speichern  Speichern

Moussaka

fettarm, kalorienarm

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
bei 23 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 24.07.2009



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n)
3 Zucchini
2 Aubergine(n)
500 g Hackfleisch, (Putenhackfleisch oder mageres Rinderhackfleisch)
250 g Tomate(n), geschält, entkernt und gehackt
2 EL Tomatenmark
Salz und Pfeffer
Oregano
1 Prise(n) Zimt
1 Knoblauchzehe(n)

Für die Sauce: (bei kalorienarmer Version weglassen, durch mageren geriebenen Käse ersetzen

½ Liter Magermilch
40 g Butter
40 g Mehl
2 Eigelb
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Kartoffeln in leicht gesalzenem Wasser gar kochen. Zucchini und Auberginen in Scheiben schneiden, salzen und pfeffern und bei 200 Grad auf Backpapier 20-25 Minuten backen.

Zwiebeln und Knoblauch schälen, hacken und in etwas Olivenöl glasig anbraten. Das Hackfleisch dazugeben, 3 Minuten braten, dann Tomaten, Tomatenmark, Oregano und Zimt hinzufügen und die Sauce 10 Minuten leicht köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Die Zucchini und Melanzane aus dem Ofen nehmen. In eine leicht eingefettete Auflaufform Kartoffeln, Auberginen, Zucchini und Fleischsauce abwechselnd einschichten.

Für die Bechamelsauce die Butter in einem Topf schmelzen, das Mehl dazugeben und unter ständigem Rühren anschwitzen. Heiße Milch unter ständigem Rühren dazugießen und mit einem Schneebesen ein paar Minuten rühren. Die 2 Eidotter hinzufügen und weiter rühren. Die Bechamelsauce über die Moussaka gießen und glatt streichen.

35-40 Minuten bei 200°C backen und mit frischem Salat servieren.

Wer Kalorien sparen möchte, lässt die Bechamelsauce weg und bestreut den Auflauf vor dem Backen mit geriebenem Magerkäse.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Helmak

Hallo, ich wollte mich mal für das leckere Rezept bedanken. Mein Mann und Kind fanden es lecker . Allerdings habe ich den Zimt weg gelassen. 5* von uns.

19.01.2017 09:34
Antworten
Cookingredhead

Halloo, ich habe dein Moussaka schon oft gemacht, auch für Gäste. Und bisher war wirklich jeder super begeistert! Viele liebe Grüße! :)

04.01.2017 21:28
Antworten
ApolloMerkur

Hallo! Ein sehr feines Rezept! Für mich gab es eine vegetarische Variante mit Tofu statt Hackfleisch. Besonders gut gefällt mir die dezente Zimtnote in der Sauce - schmeckt original wie beim Griechen! LG, ApolloMerkur

04.01.2015 12:55
Antworten
katzenbuckel

Sehr lecker, ich habe die kalorienärmere Variante mit Käse gemacht. Das Rezept ist in mein Repertoire aufgenommen !

21.05.2013 11:02
Antworten
Fitiavagna

Ich habe die Kartoffeln zerstampft und wie beschrieben Käse statt Bechamelsoße genommen. Oberlecker !!

28.07.2012 13:27
Antworten
zwergnase92

Hallo, habe heute mal die Variante mit Käse ausprobiert, schmeckt uns fast noch besser. Liebe Grüße Zwergnase

23.07.2011 21:38
Antworten
Kashalia

Hab ich gestern gemacht. Schmeckte sehr lecker. Allerdings etwas zu viel Gemüse für die Menge Fleisch. Und von der Mengenangabe... Naja wir haben zu 3. daran gegessen und gerade mal die Hälfte geschafft. Da waren wir aber schon papp-satt.... Also reicht locker für 6 Personen. Allerdings hatte ich die Doppelte Menge an Bechamelsosse gemacht (wir lieben diese Sosse *g* glaub auch die halbe Menge hätte das ganze gerade noch so leicht bedeckt. Das nächste mal werd ich einfach die Hälfte an Gemüse nehmen, dann aber auch normale Menge an Bechamelsosse.

18.08.2010 20:52
Antworten
zwergnase92

Hallo, vielen Dank für das tolle Rezept! Mein Mann ist hellauf begeistert. Ich habe übrigens eine Zwiebel reingemacht. Schmeckt richtig rund und war sogar etwas schneller fertig. (ca. 35 min). Wenn es auch zunächst aussah, als wenn die Vorbereitung langwierig ist, ging es doch insgesamt alles recht schnell. Die angegebene Menge ist allerdings für mehr Personen ausreichend. Kommt in meine Bestenliste. Liebe Grüße Zwergnase92

02.10.2009 18:05
Antworten
StefanVienna

Hey ;) Freut mich, dass es Dir schmeckt...bei der Zwiebel hab ich mir gedacht, nach Geschmack einfach, für die Béchamelsauce kocht man normal den Zwiebel in der Milch und seiht sie dann ab... Stefan

01.05.2010 13:25
Antworten
mausejulchen

Hallo, wie viele Zwiebeln kommen denn in die Hackfleischsoße? Oder habe ich das überlesen? Vielen Dank, Maju PS: schnelle Antwort wäre gut, soll es heute abend geben...

12.08.2009 11:46
Antworten