Goldtröpfchen - Torte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 23.07.2009 5174 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl
1 TL Backpulver
325 g Zucker
75 g Butter
4 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
750 g Magerquark
1 Pkt. Vanillezucker
1 Pkt. Puddingpulver
½ Zitrone(n), ausgepresst
150 ml Öl, (Sonnenblumenöl)
½ Liter Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
5174
Eiweiß
169,36 g
Fett
244,77 g
Kohlenhydr.
562,98 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Eine Springform (26 cm Durchmesser) fetten.

Das Mehl mit Backpulver, 75 g Zucker, der Butter in Stückchen, 1 Ei und Salz zu einem glatten Teig verkneten. Ca. 30 Minuten in Folie gewickelt kalt stellen.

Mehr als die Hälfte vom Teig als Boden in die Springform drücken. Den restlichen Mürbeteig zu einer Rolle formen und am Formrand ca. 4 cm hoch andrücken.

3 Eier trennen. Den Quark mit 150 g Zucker, Vanillezucker, Puddingpulver, 3 Eigelb, Zitronensaft und Öl glatt verrühren. Unter Rühren so viel Milch in kleinen Mengen dazugeben, bis eine dünnflüssige Masse entstanden ist. Die Masse auf den Teig in die Form streichen und die Torte im vorgeheizten Ofen bei 200°C 45-50 Minuten backen.

3 Eiweiß steif schlagen. 100 g Zucker dabei einrieseln lassen. Das Baiser auf die heiße Torte streichen und bei 175°C weitere ca. 20 Minuten backen.

Die Torte herausnehmen und mit einer Gabel die Baiserschicht viele Male einstechen, damit die "Goldtröpfchen" beim Auskühlen heraus kommen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mirjam77

...ach sooo... Insgesamt!🙈dachte schon für den Boden😬

14.07.2017 09:04
Antworten
Mirjam77

325g Zucker?

14.07.2017 09:02
Antworten
Eiskimo

Hallo, uns hat die Torte sehr gut geschmeckt. LG Eiskimo

03.04.2012 22:17
Antworten
AndreaM

Ich liebe diese Torte! Einmal habe ich vergessen das Öl zuzugeben, und die Torte war genauso lecker! Seither lasse ich das Öl immer weg, ist dann auch etwas kalorienärmer ;-)

01.02.2011 12:08
Antworten
bibibeate

Hallo Gipsy, genau nach diesem Rezept backe ich meine Tränchen-Torte schon seit bestimmt 20 Jahren. Besonders von den Kindern in der Familie wird sie immer sehr gern gegessen. Für mich ist das der beste Quarkkuchen, den es gibt. lg bibi

30.12.2010 21:28
Antworten